Der KlubbererundClubberer FKP+1.FCN - 1.FC N nach Oenning
Die "Klub" und der "CLUB"
  Home
  Das bin ich
  Gebhardt's Stammbaum
  Allgemeines
  Sprüche
  1.FC N nach Oenning
  1.FCN Jahr100elf
  1.FC N Pokalsieger 2007
  Aufstieg 1.FCN 2009
  Zugänge FCN 0910
  Zugänge FCN 10111213-16
  1. FC N 2015161718
  Abgänge 0910 FCN
  Abgänge FCN 101114ff
  1.FCN-EX International
  Ex FCN n-aktiv
  1.FC N II U 21 RL Süd
  Zugänge FCN II 10111214ff
  Abgänge FCN II 1011-13ff
  1.FCN U 19 Junioren
  1.FCN U 17 Jun.
  1.FCN U 15 C Jun.
  1.FCN Frauen I
  1. FCN U 17 Frauen
  Geburtstage FCN
  FK Pirmasens 16+17+18
  Abgang FKP 0910
  "Meine alten FKPler "
  Zugang FKP 0910
  Zugänge FKP 10121314
  Abgänge FKP 111213141516
  FKP vor 43 Jahren 2.Buli Süd 74-75
  FKP U 17 Jun BLiga
  Nostalgie II Klaus Hein
  FKP und mein Sponsoring
  EX FKP noch Aktiver
  FK P II U 23 Jun.15+16+ 18
  FKP U 19 Junioren
  FKP U 17 B Jun.
  FKP U 16 B II Jun.
  FKP C- U 15 Junioren
  FKP TraditionsMannschaft
  FKP Frauen ++2012
  Geburtstage FKP
  FC Schalke 04
  KClubberer bei Radio Pirmasens
  Club und wir
  Fasching
  Im FCN Kindergarten
  RBK-Pens-Paper
  Bilder aus Pirmasens
  Bilder aus Berchtesgaden
  Bilder aus Nürnberg
  Portraits
  Meine Schule
  Meine Lieben
  Urlaub mit Enkel 2010 + 11+ 15
  Meine Links
  Meine Bannerliste
  Gästebuch die Klub und der Club
  Kontakt
  Impressum

 













das Schönste Spiel allerzeiten vom Club!

1.FCN- Bayern 7:3

www.youtube.com/watch


Die letzte Meisterschaft

www.youtube.com/watch



Das verlorene Pokalfinale von 1982

www.youtube.com/watch


Uefacup 1988/89

AS Roma- 1:FCN 1:2

www.youtube.com/watch




Aktuelle Spielberichte, eigene Kommentar, eben alles rund um unsern Club



www.youtube.com/watch     Sasa Ciric  einer geht  noch  rein !

http://www.youtube.com/watch?v=rNvdY_eZNNQ


 

Oben v.l. Javier Pinola | Pascal Bieler | Mike Frantz | Dario Vidosic | Julian Schieber | Dominic Maroh | Christian Eigler | Marek Mintal | Andreas Wolf | Ilkay Gündogan

Mitte v.l. Dieter Hecking | Co-Trainer Armin Reutershahn | Co-Trainer Dirk Bremser | Reha- und Fitness-Trainer Andreas Beck | Torwart-Trainer Adam Matysek | Angelos Charisteas | Jens Hegeler | Philipp Wollscheid | Per Nilsson | Christoph Sauter | Team-Arzt Prof. Dr. Hennig | Team-Arzt Dr. Brem | Physiotherapeut Sven Brechetsbauer | Physiotherapeut Sascha Rurainski | Zeugwart Günter Vogt | Physiotherapeut Günter Jonczyk

Unten v.l. Isaac Boakye | Albert Bunjaku | Robert Mak | Felicio Brown Forbes | Daniel Batz | Alexander Stephan | Raphael Schäfer | Daniel Klewer | Rubin Okotie | Mehmet Ekici | Almog Cohen | Juri Judt



Achtung Achtung Clubfans Mitmachen!!
www.club-vote.com und Nürnberg in die 1. Liga voten!

oder Teamvoting www.self-vote.com



Spielplan 2010/11 Rückrunde

-
18 14.-16.01.11 1. FC Nürnberg — Borussia Mönchengladbach -
19 21.-23.01.11 SC Freiburg — 1. FC Nürnberg - : -
20 28.-30.01.11 1. FC Nürnberg — Hamburger SV - : -
21 04.-06.02.11 1. FC Nürnberg — Bayer Leverkusen - : -
22 11.-13.02.11 VfB Stuttgart — 1. FC Nürnberg - : -
23 18.-20.02.11 1. FC Nürnberg — Eintracht Frankfurt - : -
24 25.-27.02.11 FC Schalke 04 — 1. FC Nürnberg - : -
25 04.-06.03.11 1. FC Nürnberg — FC St. Pauli - : -
26 11.-13.03.11 VfL Wolfsburg — 1. FC Nürnberg - : -
27 18.-20.03.11 1. FC Nürnberg — Werder Bremen - : -
28 01.-03.04.11 1. FC Köln — 1. FC Nürnberg - : -
29 08.-10.04.11 1. FC Nürnberg — Bayern München - : -
30 15.-17.04.11 1. FC Kaiserslautern — 1. FC Nürnberg - : -
31 22.-24.04.11 1. FC Nürnberg — 1. FSV Mainz 05 - : -
32 28.-30.04.11 Borussia Dortmund — 1. FC Nürnberg - : -
33 Sa, 07.05.11 15:30 1. FC Nürnberg — 1899 Hoffenheim - : -

34 Sa, 14.05.11 15:30 Hannover 96 — 1. FC Nürnberg -

Zwischendrin: bereits bekannt!

Zugänge 11/12

Dario Vidosic, Arminia Bielefeld
Felicio Brown Forbes, Carl Zeiss Jena
Marvin Plattenhardt , U 23 Nürnberg
Julian Wiessmeier , U 19 Nürnberg
Jann George , U 19 Nürnberg
Manuel Zeitz , 1. FC Saarbrücken
Alexander Esswein, Dynamo Dresden
Sebastian Gärtner , U 19 FCN , als Vertragsamateur , Vertrag 3 Jahre

Abgänge

Daniel Klewer , endgültig Karriereende
Julian Schieber , VFB Stuttgart
Mehmet Ekici, FC Bayern II
Pascal Bieler , unbekannt
Marek Mintal , unbekannt
Timo Ochs, unbekannt
Illkay Gündogan, Borussia Dortmund


die Bilder wurden in die Buttons Zu -und Abgänge 1.FC Nürnberg 101112 eingestellt!




Saisonabschlusspiel am 14.5. 15.30 dann in

Hannover 96 - !. FC Nürnberg


gegen



Weiter am 7.5. 15.30

1.FCNürnberg - TSG Hoffenheim 1:2

gegen

 Bin Stinkisch , Bin Geladen , Bin Sauer ,  weil des so ein mieser Abschied für unser Phantom Marek Mintal


 geworden ist . Alles begann so gut als

Philipp Wollscheid
den Club mit 1:0 in Führung brachte , mit dem Fuss, nicht Kopf,
aber auch er ausgerechnet den Fehler machte der zum Sieg für diese Kraichgauindianer führte , verursachte. Kann passieren . aber was sonst so von den anderen Herren für Mintals Abschied und Heckmichs 50.stem Clubspiel getan wurde war mir einfach zu wenig  Tut mir echt leid für Marek! Verabschiedert wurden auch Schieber in Ehren, Ekici , Bieler , Gündogan, so nebenbei! 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 33 22 6 5 64:21 +43 72
2. Bayer Leverkusen 33 19 8 6 63:44 +19 65
3. FC Bayern München 33 18 8 7 79:39 +40 62
4. Hannover 96 33 18 3 12 46:44 +2 57
5. 1. FSV Mainz 05 33 17 4 12 50:38 +12 55
6. 1. FC Nürnberg 33 13 8 12 46:42 +4 47
7. Hamburger SV 33 12 8 13 45:51 -6 44
8. SC Freiburg 33 13 5 15 41:49 -8 44
9. 1899 Hoffenheim 33 11 10 12 49:47 +2 43
10. 1. FC Kaiserslautern 33 12 7 14 45:49 -4 43
11. VfB Stuttgart 33 12 6 15 59:57 +2 42
12. SV Werder Bremen 33 10 11 12 45:58 -13 41
13. 1. FC Köln 33 12 5 16 45:61 -16 41
14. FC Schalke 04 33 11 7 15 37:42 -5 40
15. VfL Wolfsburg 33 8 11 14 40:47 -7 35
16. Borussia Mönchengladbach 33 10 5 18 47:64 -17 35
17. Eintracht Frankfurt 33 9 7 17 30:46 -16 34
18. FC St. Pauli 33 8 5 20 34:66 -32 29






dafür hat man für 4 Mio heute Illkay Gündogan
an den Deutschen Meister Borussia Dortmund verschleudert !
 im Dezember hätte sogar der Gegner vom Samstag Hoffenheim 7 Millionen berappt!  Wundersame Geschäftspolitik!



Laut Kicker soll für 4 Jahre

Tomas Pekhart


 unterschrieben haben, er
gehörte Jablonec und war an Sparta Prag ausgeliehen wo es für ihn nicht mehr so lief wie in der Vorrunde. na ja. teure Anschaffungskosten und Unterhalt wird ned grad billig sein!



Der FCN gibt bekannt dass
Sebastian Gärtner
als Vertragsamateur einen drei Jahres Vertrag unterschrieben hat .




Weiter am 30.4. 15.30 Uhr

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg 2:0


gegen

Artig die Punkte abgegeben nach einer Super ersten halben Stunde unseres Clubs man konnte fast meine der Club spielt um die dt. meisterschaft , kam mit dem Tor von Lukas Barrios das jähe Ende aller Herrlickeit. Lewandowski setzte das 2:0 und das Spiel war umm. Nachdem Köln das Torgemacht hatte wartete der Club nur noch auf das Gratulieren und den Geldkoffer !

 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 32 22 6 4 64:19 +45 72
2. Bayer Leverkusen 32 19 7 6 62:43 +19 64
3. FC Bayern München 32 17 8 7 71:38 +33 59
4. Hannover 96 32 18 3 11 45:42 +3 57
5. 1. FSV Mainz 05 32 16 4 12 47:37 +10 52
6. 1. FC Nürnberg 32 13 8 11 45:40 +5 47
7. SC Freiburg 32 13 5 14 41:47 -6 44
8. Hamburger SV 32 12 7 13 44:50 -6 43
9. 1899 Hoffenheim 32 10 10 12 47:46 +1 40
10. FC Schalke 04 32 11 7 14 36:39 -3 40
11. 1. FC Kaiserslautern 32 11 7 14 43:48 -5 40
12. VfB Stuttgart 32 11 6 15 57:56 +1 39
13. SV Werder Bremen 32 9 11 12 43:58 -15 38
14. 1. FC Köln 32 11 5 16 43:61 -18 38
15. VfL Wolfsburg 32 8 11 13 39:45 -6 35
16. Eintracht Frankfurt 32 9 7 16 30:44 -14 34
17. Borussia Mönchengladbach 32 9 5 18 45:64 -19 32
18. FC St. Pauli 32 8 5 19 33:58 -25 29

Nächstes dann am 24.4. 2011 17.30 Samstag

1. FC Nürnberg - 1. FSV Mainz 05  0:0


gegen

 Schön verteidigt haben die Mainzer das Ding heute und behalten die 2 Punkte Vorsprung auf Europa. Der Club verstand es in keiner Minute Gefahr heraufzubeschwören , womit auch , für mich war die ganze Truppe heute hitzegeschädigt und keiner brachte Normalform, für Europa einfach zu wenig

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 31 21 6 4 62:19 +43 69
2. Bayer Leverkusen 31 19 7 5 62:41 +21 64
3. Hannover 96 31 18 3 10 45:41 +4 57
4. FC Bayern München 31 16 8 7 67:37 +30 56
5. 1. FSV Mainz 05 31 15 4 12 44:37 +7 49
6. 1. FC Nürnberg 31 13 8 10 45:38 +7 47
7. Hamburger SV 31 12 7 12 44:48 -4 43
8. SC Freiburg 31 12 5 14 39:47 -8 41
9. 1899 Hoffenheim 31 10 10 11 46:44 +2 40
10. FC Schalke 04 31 11 7 13 35:35 0 40
11. SV Werder Bremen 31 9 11 11 43:57 -14 38
12. 1. FC Kaiserslautern 31 10 7 14 41:48 -7 37
13. VfB Stuttgart 31 10 6 15 55:55 0 36
14. 1. FC Köln 31 10 5 16 41:61 -20 35
15. Eintracht Frankfurt 31 9 7 15 30:41 -11 34
16. VfL Wolfsburg 31 7 11 13 38:45 -7 32
17. Borussia Mönchengladbach 31 8 5 18 44:64 -20 29
18. FC St. Pauli 31 8 5 18 33:56 -23 29



Der Club verpflichtet aus Dynamo Dresden

Alexander Esswein
begann in Neuleiningen dann Waldhof
und in Dresden zuletzt mit 16 Treffern in Liga 3 einer der Besten!  Er erhält einen Dreijahres Vertrag beim Club und soll Schieber ersetzen!
davor war er bei Magath in Wolfsburg, daher der athletische Körperbau! Der kennt den Hügel!  und die schweren Bälle!




weiter am Sa 17.4. 15.30

1. FC Kaiserslautern - 1.FC Nürnberg  0:2



gegen

 Der Club begann sehr konzentriert und ließ die Fans die ersten 13. Minuten von Nürnberg vergessen. 34. Min. dann 0:1 Eigler nach Traumpass Ekici auf Chandler, der die Flanke butterweich zu Eigler
, Tor! Die Lautrer in der zweiten Hälfte durchaus stärker doch der Club immer auf der Höhe zweimal musste Schäfer ernsthaft ran, dann ein Patzer am ende den Mak
erläuft und auch abschließt zum 0:2 , Ausgleich nach beiden Matches ! Kann aber nur hoffen dass wir dadurch nicht doch noch 5. werden denn jetz kommt Schürrle Mainz , mit dem haben wir ja auch noch ne Rechnung offen! 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 30 21 6 3 62:18 +44 69
2. Bayer Leverkusen 30 18 7 5 60:40 +20 61
3. FC Bayern München 30 16 7 7 66:36 +30 55
4. Hannover 96 30 17 3 10 42:40 +2 54
5. 1. FSV Mainz 05 30 15 3 12 44:37 +7 48
6. 1. FC Nürnberg 30 13 7 10 45:38 +7 46
7. Hamburger SV 30 12 7 11 44:45 -1 43
8. SC Freiburg 30 12 5 13 38:44 -6 41
9. 1899 Hoffenheim 30 10 10 10 45:42 +3 40
10. FC Schalke 04 30 11 7 12 35:34 +1 40
11. SV Werder Bremen 30 8 11 11 40:56 -16 35
12. 1. FC Köln 30 10 5 15 40:57 -17 35
13. 1. FC Kaiserslautern 30 9 7 14 40:48 -8 34
14. VfB Stuttgart 30 9 6 15 52:55 -3 33
15. Eintracht Frankfurt 30 9 6 15 29:40 -11 33
16. VfL Wolfsburg 30 6 11 13 34:44 -10 29
17. FC St. Pauli 30 8 5 17 32:53 -21 29
18. Borussia Mönchengladbach 30 7 5 18 43:64 -21 26






Aller donn kommts Spiel gegen de Schweini wieder mol gerade recht ver die un für uns nix drin wahrscheinlich

am 9.4. 15.30 also

1.FC Nürnberg - FC Bayern München  1:1


gegen

 

Die Führung  durch den Thomas Müller war zu diesem Zeitpuunkt am Anfang sogar glücklich wieder mal so früh, dass das ganze Konzept gestört wurde . völlig verdient aber dann nach der Pause der Ausgleich , sogar ein Sieg wäre verdient gewesen, einer ging ja noch rein für uns aber Kircher die Pflaume hatte was dagegen. Es wär nicht einmal unverdient gewesen , in ruhigen Bahnen lief alles ab , Robben sah noch Gelb Rot, und ausverkauft war wie immer !
Wollscheid lieferte vor Papa und Schwester und einigen Freunden wiedermal eine tolle Partie , die Krönung wär natürlich noch ein Kopfballtor vorne gewesen!
Kurz nachdem Spiel war der FCB Van Gaal Los!

 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 29 20 6 3 59:18 +41 66
2. Bayer Leverkusen 29 18 7 4 59:35 +24 61
3. Hannover 96 29 17 2 10 42:40 +2 53
4. FC Bayern München 29 15 7 7 61:35 +26 52
5. 1. FSV Mainz 05 29 14 3 12 43:37 +6 45
6. 1. FC Nürnberg 29 12 7 10 43:38 +5 43
7. Hamburger SV 29 12 6 11 44:45 -1 42
8. SC Freiburg 29 12 5 12 38:41 -3 41
9. FC Schalke 04 29 11 6 12 34:33 +1 39
10. 1899 Hoffenheim 29 9 10 10 44:42 +2 37
11. 1. FC Köln 29 10 5 14 39:54 -15 35
12. 1. FC Kaiserslautern 29 9 7 13 40:46 -6 34
13. SV Werder Bremen 29 8 10 11 39:55 -16 34
14. Eintracht Frankfurt 29 9 6 14 29:39 -10 33
15. VfB Stuttgart 29 8 6 15 49:54 -5 30
16. VfL Wolfsburg 29 6 10 13 32:42 -10 28
17. FC St. Pauli 29 8 4 17 30:51 -21 28
18. Borussia Mönchengladbach 29 7 5 17 43:63 -20 26


 

gegen
 

1.FC Köln - 1. FC Nürnberg 1:0

Im Westen nix neues , wie gehabt also, nur der Zeitpunkt der Niederlage 90+2 hätte ja nicht  noch sein muessen , Novakovic traf in der Nachspielzeit.
Der Club weiter auf dem Weg  zu keinem weiteren Punkt! Man hat wohl bei 42 das sammeln eingestellt!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 28 20 5 3 58:17 +41 65
2. Bayer Leverkusen 28 17 7 4 57:34 +23 58
3. FC Bayern München 28 15 6 7 60:34 +26 51
4. Hannover 96 28 16 2 10 40:40 0 50
5. 1. FSV Mainz 05 28 14 3 11 43:35 +8 45
6. 1. FC Nürnberg 28 12 6 10 42:37 +5 42
7. Hamburger SV 28 12 5 11 43:44 -1 41
8. SC Freiburg 28 11 5 12 35:39 -4 38
9. 1899 Hoffenheim 28 9 10 9 42:39 +3 37
10. FC Schalke 04 28 10 6 12 33:33 0 36
11. 1. FC Köln 28 10 5 13 38:49 -11 35
12. SV Werder Bremen 28 8 9 11 38:54 -16 33
13. Eintracht Frankfurt 28 9 5 14 28:38 -10 32
14. 1. FC Kaiserslautern 28 8 7 13 36:44 -8 31
15. VfB Stuttgart 28 8 6 14 47:50 -3 30
16. VfL Wolfsburg 28 6 10 12 32:41 -9 28
17. FC St. Pauli 28 8 4 16 29:49 -20 28
18. Borussia Mönchengladbach 28 6 5 17 38:62 -24 23




Das nächste dann am 19.3. 15.30 Uhr

1.FC Nürnberg - SV Werder Bremen 1:3

gegen

 Was sich in Wolfsburg schon angedeutet hat , der Lauf ging dann auch heute zu recht zu Ende , Schiri hin und Schiri her , Weiner mag uns nicht und Pizzarro einfach zu clever für unsere jungen Spieler , Chandler heute total von der Rolle , dem hat die Einladung seines US Creacks wohl nicht gut getan , und es endete am Schluss sogar mit Gelb Rot.
Irgendwie hatte ich den Eindruck man wollte unserem alten Baumann Assi bei Allofs heute ein Gefallen tun und ihnen den Dreier überlassen nachdem ja Weiner und seine Linesmänner , beide übrigens aus dem Film Daktari der schielende Löwe eingeflogen, an den Ohren hatte man es auch und sie reagieren wie dressierte A..f.. auf Zuruf der Bremer Spieelr . Grauenvolle Vorstellung dieses DFB Gespanns. Die Elfmeter beide samt lächerlich.
Isngsamt aber auch das schwächste Spiel seit Wochen von unsem Club , die Luft scheint raus. Gott Sei dank dass wir schon 42 Punkte haben! 

 Tor zum 1:1 Ausgleich Gündogan!
, Timo Chandler

 mit Gelb-Rot bedacht , und zwei Elfer  für Werder . Weiner hat sich hier wieder was geleistet , meine Herren vom DFB! 

 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 27 19 5 3 54:16 +38 62
2. Bayer Leverkusen 27 16 7 4 56:34 +22 55
3. Hannover 96 27 16 2 9 39:36 +3 50
4. FC Bayern München 27 14 6 7 59:34 +25 48
5. 1. FSV Mainz 05 27 14 2 11 42:34 +8 44
6. 1. FC Nürnberg 27 12 6 9 42:36 +6 42
7. Hamburger SV 27 12 4 11 43:44 -1 40
8. SC Freiburg 27 11 4 12 34:38 -4 37
9. 1899 Hoffenheim 27 9 9 9 42:39 +3 36
10. FC Schalke 04 27 9 6 12 31:33 -2 33
11. 1. FC Köln 27 9 5 13 37:49 -12 32
12. SV Werder Bremen 27 8 8 11 37:53 -16 32
13. 1. FC Kaiserslautern 27 8 7 12 36:43 -7 31
14. Eintracht Frankfurt 27 9 4 14 27:37 -10 31
15. VfB Stuttgart 27 8 5 14 46:49 -3 29
16. FC St. Pauli 27 8 4 15 29:47 -18 28
17. VfL Wolfsburg 27 6 9 12 31:40 -9 27
18. Borussia Mönchengladbach 27 6 5 16 38:61 -23 23
 

Nächstes Spiel : 12.3. 15.30

VFL Wolfsburg - 1. FC Nürnberg 1:2

gegen
 

 Zweimal last Minit, die irgendwie erkämpft , rausgewürgt oder was immer auch heute sind, glücklich auf jedenfall. in der 45. Minute der Ausgleich durch

Philip Wollscheid,
und am Ende in der letzten Minute dann
Per Nilsson ,
kurz zuvor eingewechselt  macht den Schlusspunkt zum Dreier , sowas gelingt dir halt nur wenn de oben stehst, unten mit Sicherheit nicht!

Gündogan ist noch nicht soweit , da hätte Mintal schon etwas eher kommen können .!

 
  • Tabelle
  • Heim
  • Auswärts
  • Rückrunde
  • Kreuztabelle
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 26 19 4 3 53:15 +38 61
2. Bayer Leverkusen 26 15 7 4 54:34 +20 52
3. Hannover 96 26 15 2 9 37:36 +1 47
4. FC Bayern München 26 13 6 7 57:33 +24 45
5. 1. FSV Mainz 05 26 14 1 11 41:33 +8 43
6. 1. FC Nürnberg 26 12 6 8 41:33 +8 42
7. SC Freiburg 26 11 4 11 33:36 -3 37
8. Hamburger SV 26 11 4 11 37:42 -5 37
9. 1899 Hoffenheim 26 9 9 8 42:37 +5 36
10. FC Schalke 04 26 9 6 11 31:31 0 33
11. 1. FC Köln 26 9 5 12 35:43 -8 32
12. SV Werder Bremen 26 7 8 11 34:52 -18 29
13. VfB Stuttgart 26 8 4 14 45:48 -3 28
14. 1. FC Kaiserslautern 26 7 7 12 35:43 -8 28
15. Eintracht Frankfurt 26 8 4 14 25:36 -11 28
16. FC St. Pauli 26 8 4 14 28:45 -17 28
17. VfL Wolfsburg 26 6 8 12 30:39 -9 26
18. Borussia Mönchengladbach 26 6 5 15 38:60 -22 23



Weiter gehts am 5.3. 15.30 Uhr mit

1. FC Nürnberg - FC St. Pauli 5:0

gegen

 

 Tja was wir schon mal gegen Lautern gegen uns erlebten nach 18 Minuten hieß das Ding 3:0 . Wolli Wollscheid,
wieder souverän macht das 1:0 man und das einen Tag vor seinem 22.sten am morgigen Sonntag .Sauber , dann kam Eigler ,
2:0 , 3:0. bis zur Pause , dann 84.ste und 88 noch mal der Christian , vier Dinger  das erinnerte an das legendäre 5Tore Spiel von Franz Brungs gegen die Bayern beim Meisterjahr  1968 7:3
Ein schöenes Wochenende für alle Clubfans , danke!

 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 25 19 4 2 53:14 +39 61
2. Bayer Leverkusen 25 14 7 4 53:34 +19 49
3. Hannover 96 25 15 2 8 37:32 +5 47
4. 1. FSV Mainz 05 25 14 1 10 41:32 +9 43
5. FC Bayern München 25 12 6 7 51:33 +18 42
6. 1. FC Nürnberg 25 11 6 8 39:32 +7 39
7. Hamburger SV 25 11 4 10 37:36 +1 37
8. SC Freiburg 25 11 4 10 32:34 -2 37
9. 1899 Hoffenheim 25 8 9 8 41:37 +4 33
10. FC Schalke 04 25 8 6 11 29:30 -1 30
11. 1. FC Köln 25 8 5 12 31:43 -12 29
12. Eintracht Frankfurt 25 8 4 13 24:34 -10 28
13. FC St. Pauli 25 8 4 13 27:43 -16 28
14. SV Werder Bremen 25 7 7 11 33:51 -18 28
15. VfL Wolfsburg 25 6 8 11 29:37 -8 26
16. VfB Stuttgart 25 7 4 14 43:47 -4 25
17. 1. FC Kaiserslautern 25 6 7 12 33:42 -9 25
18. Borussia Mönchengladbach 25 6 4 15 37:59 -22 22
 
 
 
 
 
 



Weiter am 26.2. 15.30

FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 1:1

gegen

 

 Diesmal hat es für einen Punkt gereicht , denn Hegeler Jens
traf bereits in der ersten Hälfte , zum 0:1 das bis zur Pause hielt. Kurz nach Wiederanpfiff der zu diesem Zeitpunkt eigentlich unverdiente Ausgleich durch Raul,
nach der Einwechslung des Youngsters Draxler . Dessen Schwung hielt nur 10 Minuten in denen Schäfer , und auch dann am Ende mehrfach halten musste um nicht in Rückstand zu geraten. Der ClubYoungster , Mendler , hatte in der 82sten dann dic Chance zur erneuten Führung als er an die Latte köpfte und den Abraller dann unbedrängt am Tor vorbeisetzte. Alles in allem heute ein Dreier für s 04 wäre des Guten zuviel gewesen ! 

 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 24 18 4 2 52:14 +38 58
2. Bayer Leverkusen 24 13 7 4 50:34 +16 46
3. Hannover 96 24 14 2 8 34:31 +3 44
4. FC Bayern München 24 12 6 6 50:30 +20 42
5. 1. FSV Mainz 05 24 13 1 10 37:30 +7 40
6. Hamburger SV 24 11 4 9 35:32 +3 37
7. SC Freiburg 24 11 4 9 31:31 0 37
8. 1. FC Nürnberg 24 10 6 8 34:32 +2 36
9. 1899 Hoffenheim 24 8 9 7 41:35 +6 33
10. FC Schalke 04 24 8 6 10 29:29 0 30
11. 1. FC Köln 24 8 5 11 31:42 -11 29
12. FC St. Pauli 24 8 4 12 27:38 -11 28
13. Eintracht Frankfurt 24 8 3 13 24:34 -10 27
14. VfL Wolfsburg 24 6 8 10 29:34 -5 26
15. SV Werder Bremen 24 6 7 11 30:50 -20 25
16. 1. FC Kaiserslautern 24 6 6 12 33:42 -9 24
17. VfB Stuttgart 24 6 4 14 42:47 -5 22
18. Borussia Mönchengladbach 24 5 4 15 35:59 -24 19


Nächstes Spiel bereits am Freitag den 18.2, 20.30 Uhr

1.FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 3:0

gegen

Unglaublich aber wahr der vierte Sieg in Folge und die Fans sind entzückt, da wird diese Saison aber nichts mehr anbrennen glaube ich nach dem erneuten Dreier . Die Erste Hälfte war zäh aber stabil und man ging zum Pausentee mit einem 0:0. Nach der Pause kamen die Chancen , wichtig der 1. Treffer  Freistoss Julian Schieber
zum 1:0 dann 2:0 Robert Mak
nach seiner Einwechslung mit einem schönen Heber , den Schlusspunkt setze Almog Cohen
3:0 in der Schlussminute! Es waren sogar noch mehr Treffer möglich , Wolli Wolscheid, fand seinen Meister in Nicolov und Hegeler vergab eine 100 Prozentige . Ich würde sagen Abstieg ist passe'

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 23 17 4 2 49:13 +36 55
2. Bayer Leverkusen 23 13 6 4 48:32 +16 45
3. FC Bayern München 23 12 6 5 49:27 +22 42
4. Hannover 96 23 13 2 8 33:31 +2 41
5. 1. FSV Mainz 05 23 12 1 10 35:29 +6 37
6. SC Freiburg 23 11 4 8 31:30 +1 37
7. Hamburger SV 23 11 3 9 34:31 +3 36
8. 1. FC Nürnberg 23 10 5 8 33:31 +2 35
9. 1899 Hoffenheim 23 8 9 6 40:33 +7 33
10. FC Schalke 04 23 8 5 10 28:28 0 29
11. FC St. Pauli 23 8 4 11 27:37 -10 28
12. Eintracht Frankfurt 23 8 3 12 24:32 -8 27
13. 1. FC Köln 23 7 5 11 30:42 -12 26
14. SV Werder Bremen 23 6 6 11 28:48 -20 24
15. VfL Wolfsburg 23 5 8 10 27:33 -6 23
16. 1. FC Kaiserslautern 23 6 5 12 32:41 -9 23
17. VfB Stuttgart 23 5 4 14 40:47 -7 19
18. Borussia Mönchengladbach 23 5 4 14 34:57 -23 19




Weiter dann am 12.2. 15.30 Uhr

VFB Stuttgart - 1. FC Nürnberg  1:4

gegen

 Super Sauber , einfach Klasse der FCN ging schon früh in Führung durch Timmy Simons
zum 0:1, danach setzte ohne Jubel , Schieber
das 0:2, verständlich, unglücklich dann der Judtsche Abfälscher mit dem Pausenpfiff nach eigentlich harmlosen Schuss von Fink. Auch nach der Pause setzte der FCN mit einer tollen Vorlage wieder von Schieber durch
Timothy Chandler
das 1:3. Danach wars gegesen für die Schwabenpfeile, und folgerichtig durch Ekici
auch 1. Treffer im Clubdress das 1:4. So desolat hab ich den VFB noch nie gesehen , war auch eigentlich nach dem Gladbach Auftritt nicht damit zu rechnen. um so toller dieser Erfolg für unsere Jungs!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 22 16 4 2 47:13 +34 52
2. Bayer Leverkusen 22 12 6 4 44:30 +14 42
3. FC Bayern München 22 11 6 5 46:26 +20 39
4. Hannover 96 22 12 2 8 30:31 -1 38
5. 1. FSV Mainz 05 22 12 1 9 34:26 +8 37
6. SC Freiburg 22 10 4 8 29:29 0 34
7. Hamburger SV 22 10 3 9 30:31 -1 33
8. 1899 Hoffenheim 22 8 8 6 39:32 +7 32
9. 1. FC Nürnberg 22 9 5 8 30:31 -1 32
10. FC Schalke 04 22 8 5 9 27:26 +1 29
11. FC St. Pauli 22 8 4 10 27:35 -8 28
12. Eintracht Frankfurt 22 8 3 11 24:29 -5 27
13. 1. FC Köln 22 7 4 11 29:41 -12 25
14. SV Werder Bremen 22 6 6 10 28:44 -16 24
15. VfL Wolfsburg 22 5 8 9 26:31 -5 23
16. 1. FC Kaiserslautern 22 6 5 11 32:38 -6 23
17. VfB Stuttgart 22 5 4 13 38:43 -5 19
18. Borussia Mönchengladbach 22 4 4 14 32:56 -24 16



Nächstes Spiel am 5.2. 2011 15.30 Uhr

1.FC Nürnberg - Bayer Leverkusen 1:0


gegen

 


Prima der Dreier , unverhofft , da konnte auch der Platzverweis von Eigler
nimmer weh tun , hat er doch im 100.sten für den Club wieder einmal den Dreier rausgeholt, immerhin, und es ist verdient , was Bayer heute wieder abgab hatte nichts mit der Vorrunde zu tun, wie gewohnt auswärts harmlos , und das mit Balllack und Rolfes , und Sam wie sie alle heißen auch Kieß weit weg von der früheren Form und uns konnte das nur recht sein , wir bedanken uns bei Eigler , und Bayer und vor allem vor unserem Team das ähnlich wie gegen den HSV unermüdlich kämpfte vorcheckte und am Ende verdient den Dreier in der Noris hielt!

Bravo, das wollen wir hier sehen. Hut ab!"
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 21 16 3 2 46:12 +34 51
2. Bayer Leverkusen 21 11 6 4 41:30 +11 39
3. 1. FSV Mainz 05 21 12 1 8 32:22 +10 37
4. Hannover 96 21 12 1 8 29:30 -1 37
5. FC Bayern München 21 10 6 5 42:26 +16 36
6. SC Freiburg 21 10 4 7 29:28 +1 34
7. 1899 Hoffenheim 21 8 8 5 39:28 +11 32
8. Hamburger SV 20 9 3 8 29:30 -1 30
9. 1. FC Nürnberg 21 8 5 8 26:30 -4 29
10. Eintracht Frankfurt 21 8 3 10 24:26 -2 27
11. FC Schalke 04 21 7 5 9 26:26 0 26
12. VfL Wolfsburg 21 5 8 8 26:30 -4 23
13. SV Werder Bremen 21 6 5 10 27:43 -16 23
14. 1. FC Kaiserslautern 21 6 4 11 31:37 -6 22
15. FC St. Pauli 20 6 4 10 23:34 -11 22
16. 1. FC Köln 21 6 4 11 25:39 -14 22
17. VfB Stuttgart 21 5 4 12 37:39 -2 19
18. Borussia Mönchengladbach 21 4 4 13 31:53 -22 16




29.1.2011 15.30

1. FC Nürnberg - Hamburger SV 2:0

gegen

 Nach der ersten Hälfte sah man kein besonders gutes Spiel jede Mannschaft hatte eine Torchance, nach der Pause der Club wie auch insgesamt energischer und bis zuletzt immer auf Ballhöhe, und mit Vorchecking, nach einem Pass konnte dann Rost nur noch mit Foul im Strafraum klären und Timmy Simons
verwandelte den fälligen Strafstoss frech in die Mitte. Danach der Platzverweis nach Notbremse für Kacar als er Mendler stoppte, den fälligen Freistoss konnte Rost gerade noch an den Pfosten lenken, Abpraller zum Glück dann auf dem Weg zu Almog Cohen
abgefälscht von einem HSver deshalb nicht abseits und zum 2:0 vom Israeli verwandelt. In der Folgezeit. gabs dann mehrerer Möglichkeiten die man hätte besser spielen können , aber es blieb bei diesem wichtigen Dreier: Geschlossene Mannschaftsleistung, keiner viel ab.
Doof wieder in der letzten Minute die 5. Gelbe noch für Wolf
der gegen Leverkusen fehlen wird! 

 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 20 16 2 2 46:12 +34 50
2. Bayer Leverkusen 20 11 6 3 41:29 +12 39
3. FC Bayern München 20 10 6 4 40:23 +17 36
4. 1. FSV Mainz 05 20 12 0 8 31:21 +10 36
5. Hannover 96 20 11 1 8 28:30 -2 34
6. SC Freiburg 20 10 3 7 29:28 +1 33
7. Hamburger SV 20 9 3 8 29:30 -1 30
8. 1899 Hoffenheim 20 7 8 5 36:26 +10 29
9. Eintracht Frankfurt 20 8 2 10 24:26 -2 26
10. 1. FC Nürnberg 20 7 5 8 25:30 -5 26
11. FC Schalke 04 20 7 4 9 26:26 0 25
12. VfL Wolfsburg 20 5 8 7 26:29 -3 23
13. 1. FC Kaiserslautern 20 6 4 10 29:34 -5 22
14. FC St. Pauli 20 6 4 10 23:34 -11 22
15. SV Werder Bremen 20 6 4 10 26:42 -16 22
16. 1. FC Köln 20 5 4 11 22:37 -15 19
17. VfB Stuttgart 20 4 4 12 34:37 -3 16
18. Borussia Mönchengladbach 20 4 4 12 29:50 -21 16



25.1. DFB Pokalviertelfinale

FC Schalke 04 - 1.FC Nürnberg 3:2 n.V.

Tja in der 119.sten kam ein 17 Hähriger Draxler daher nahm sein herz in die Hand und brachte die Königsblauen weiter , leider .
Zuvor hatte der Club zweimal die Führung rausgeholt, beide Treffer durch Julian Schieber
am Ende rettete man sich dann in die Verlängerung. Elfmeterschießen wäre interessant gewesen, wobei S04 mit Neuer wohl auch den besseren Keeper gehabt hätte


am Samstag 22.1.2011 15.30 Uhr dann

SC Freiburg - 1.FC Nürnberg 1:1


gegen

 Ein Punkt aus dem Breisgau , das hätte ich nicht erwartet, zumal die Freiburger noch in Führung gingen, vielleicht einer der am Ende zählt!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 19 15 2 2 43:12 +31 47
2. Bayer Leverkusen 19 10 6 3 39:29 +10 36
3. Hannover 96 19 11 1 7 28:28 0 34
4. FC Bayern München 19 9 6 4 37:22 +15 33
5. 1. FSV Mainz 05 19 11 0 8 30:21 +9 33
6. Hamburger SV 19 9 3 7 29:28 +1 30
7. SC Freiburg 19 9 3 7 28:28 0 30
8. 1899 Hoffenheim 19 6 8 5 35:26 +9 26
9. Eintracht Frankfurt 19 8 2 9 24:25 -1 26
10. FC Schalke 04 19 7 4 8 26:25 +1 25
11. VfL Wolfsburg 19 5 8 6 26:26 0 23
12. 1. FC Nürnberg 19 6 5 8 23:30 -7 23
13. 1. FC Kaiserslautern 19 6 4 9 29:33 -4 22
14. SV Werder Bremen 19 6 4 9 25:39 -14 22
15. 1. FC Köln 19 5 4 10 22:34 -12 19
16. FC St. Pauli 19 5 4 10 20:34 -14 19
17. VfB Stuttgart 19 4 4 11 34:36 -2 16
18. Borussia Mönchengladbach 19 3 4 12 28:50 -22 13


Letzte Meldung Marek Mintal
bleibt beim Club geht nicht nach Amerika , streift nicht 3 Jahre Dollars ein, verbleibt sogar  vielleicht über das Vertragende dem Club erhalten!

Abgegeben hat man heute Felicio Brown Forbes
an Carl Zeiss Jena für 6 Monate als Leihe!




Danach noch den DFB Pokal am Mi. 19.01.2011 19.oo Uhr

Kickers Offenbach -1. FC N 0:2

gegen


Wieder kein Stürmertor aber ne Runde weiter dank Timmy Simons,
der beide Treffer markierte. In die Hände spielte dabei dem Club das man in Führung gehen konnte, Erste Hälfte , natürlich nach dem Treffer einfach hatte man das Spiel in Griff. Zweite Hälfte spielte eigentlich nur Offenbach der Club reagierte , Hegeler hatte den besten Konter nicht nutzen können und traf nur den Pfosten . Die Erlösung dann als Simons, angeschossen den Ball von seinem Körper über die Linie buxierte.
Sehr gut wieder Wollscheid
er war überall, und imm zur Stelle, eingewechselt wurden noch Chandler
Maroh
und

Okotie
für 2 Minuten letzterer . um das Spiel über die Zeit zu bringen.
Ob Wolli , das am Samstag gleich nochmal packt ueber 90 Minuten muss man
sehen.

Dienstag dann schon das Vietelfinale in Schalke!






Rückrundenstart in der Hose!


15.1.2011 15.30 Uhr

1. FC Nürnberg - VFL Bor  M'Gladbach 0:1

gegen

 

 Tja wie in der Vorrunde das erste Heimspiel vergeigt kann man da nur sagen, clever gespielt von MG und den Neuen bei denen, unsere Ausfälle nicht u kompensieren, vorne ist gar nix los, Pino verschießt auch noch einen geschenkten Elfer , da kannste keine Punkte holen, die Rückrunde wird noch sehr hart zieht euch weiter warm an , denn noch ist Winter ! 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 18 15 1 2 42:11 +31 46
2. Hannover 96 18 11 1 6 28:27 +1 34
3. 1. FSV Mainz 05 18 11 0 7 30:20 +10 33
4. Bayer Leverkusen 18 9 6 3 36:28 +8 33
5. FC Bayern München 18 8 6 4 32:21 +11 30
6. SC Freiburg 18 9 2 7 27:27 0 29
7. Hamburger SV 18 8 3 7 28:28 0 27
8. Eintracht Frankfurt 18 8 2 8 24:24 0 26
9. 1899 Hoffenheim 18 6 7 5 33:24 +9 25
10. 1. FC Kaiserslautern 18 6 4 8 28:28 0 22
11. FC Schalke 04 18 6 4 8 25:25 0 22
12. 1. FC Nürnberg 18 6 4 8 22:29 -7 22
13. SV Werder Bremen 18 6 4 8 25:36 -11 22
14. VfL Wolfsburg 18 4 8 6 25:26 -1 20
15. FC St. Pauli 18 5 3 10 18:32 -14 18
16. 1. FC Köln 18 4 4 10 19:34 -15 16
17. VfB Stuttgart 18 4 3 11 33:35 -2 15
18. Borussia Mönchengladbach 18 3 4 11 27:47 -20 13


9.1.2011

Die drei bisherigen sogenannten Neuen Timo Ochs im tor , Marvin Plattenhardt  und Markus mendler sind im Album Zugänge ja dargestellt da zu aktuell nun

Nassim Ben Khalifa


er wurde für 1 1/2 Jahre vom VFL Wolfsburg ausgeliehen, hne Rückholklausel!

W i n t e r p a u s e



Dario Vidosic


geht zu Arminia Bielefeld!




Erster Abgang Isaak Boakye
Der Vertrag wurde mit Wirkung vom 18.12. auf Wunsch des Spielers aufgelöst!


Abschlusstabelle der Vorrunde:

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 17 14 1 2 39:10 +29 43
2. 1. FSV Mainz 05 17 11 0 6 30:19 +11 33
3. Bayer Leverkusen 17 9 6 2 35:25 +10 33
4. Hannover 96 17 10 1 6 25:27 -2 31
5. FC Bayern München 17 8 5 4 31:20 +11 29
6. SC Freiburg 17 9 1 7 25:25 0 28
7. Eintracht Frankfurt 17 8 2 7 24:21 +3 26
8. 1899 Hoffenheim 17 6 7 4 32:22 +10 25
9. Hamburger SV 17 7 3 7 27:28 -1 24
10. FC Schalke 04 17 6 4 7 25:24 +1 22
11. 1. FC Nürnberg 17 6 4 7 22:28 -6 22
12. 1. FC Kaiserslautern 17 6 3 8 27:27 0 21
13. VfL Wolfsburg 17 4 7 6 24:25 -1 19
14. SV Werder Bremen 17 5 4 8 23:35 -12 19
15. FC St. Pauli 17 5 2 10 16:30 -14 17
16. 1. FC Köln 17 4 3 10 18:33 -15 15
17. VfB Stuttgart 17 3 3 11 32:35 -3 12
18. Borussia Mönchengladbach 17 2 4 11 26:47 -21 10





The Last Game um Points am 18.12. 15.30

1.FC Nürnberg - Hannover 96 3:1


gegen

 

 Was wollen wir mehr , tja , was wär möglich gewesen nach 11 Spielen 18 Punkte , das hätte mehr sein können nicht schon wieder zufrieden zurücklehnen ich warne davor , noch mal 22 Punkte gibts nämlich garantiert nicht in der Rückrunde das sollte uns klar sein.
Kalt wars ab Hälfte zwei, selbst dem Schiri schien das Gesicht eingefroren , so einen Elfer hab ich lange nimmer gesehen so ein Depp. Ansonsten die letzte Woche Gerügten ja vielleicht haben sie uns gehört hier oder gar mitgelesen waren heute wirklich die Besten Wolf
macht das 1:o und das mit dem Fuss, der wird doch nicht es Fussballspielen anfangen, lach, und Gündogan
heute eder Beste , aufgerüttelt und aufgewärmt vom Bratuwurstbraten am Dienstag sehr gut erholt macht da vorerst beruhigende 2:0.
Wie gesagt der Eingefrorene Schiri genau wie seine durchgefrorenen Winker an der Linie, denen war wohl so kalt bei ihrer ständigen falschen Winkerei auf unserer Seite auffem 12er vielen heute Glatt durch und müßten eigentlich das Geld an den DFB zurückschicken. Ich frag mich wo hätte Pino die Hände hintun sollen . Einfach lachhaft so ein Elfer . Gottseidank auch der wieder verbesserte Hegeler setzt sich Klasse durch gegen vier Leute und Flankt maßgerecht auf Schiebers Kopf
und der nickt ein wie einst Gerd Müller . Ein herrlich vorbereitetes Ding durch Einzelleistung unserer Ausleihe aus Bayer Leverkusen.

Sehr positiv auch heute wieder der in der Abwehr eingesetzte Philipp Wollscheid, der souverän wie ein alter Hase dirigierte und auch durchaus bei Standards offensiv sich mit nach Vorne bewegte , Pino wie gewohnt , nach der Pause kein Leistungsabfall zu Spüren, allerdings waren es seine Hände die den Elfer verursachten , das heißt für das nächste mal die Hände auf den Buckel schnüren, dann kommt das nicht mehr vor .

Jetzt noch den I Punkt am Dienstag auf dem Bieberer Berg im Pokal , und natürlich Auslosung einenes Heimspiels, dann können erstmal die Weihnachtskerzen am Baum brennen und es kann ohne größere Sorgen gefeiert werden!







Nächste Kathastrophe? am 11.12. 15.30

TSG Hoffenheim - 1. FC Nürnberg 1:1


gegen

 Halbzeitfazit: nach anfänglichen Schwierigkeiten gut mitgehalten, Judt rettet für Schäfer auf der Linie, Ecken 3:3, nach 6:0 , Chancen 3:1 für Hoffe, beste für den Club Hegler aber erst nach ca 40 Minuten die Haas super hält.
Insgesamt verliert man aber zu schnell und oft die Bälle, das muss besser werden, die abgewehrten kommen auch gleich wieder zu den Blauen, das ist grausam!
Comper 10 Minuten nach Wiederanpfiff, nach Ecke , was sonst bringt, Hoffenheim in Führung , in der Folge rettet Schäfer vor dem K.o. dann ein Licht Ekici auf E.....
ich sags ned. und der macht den Ausgleich. Ein Punkt in der Fremde, und meine ganze Prognose iss dahin, aber 2:12 Tore in den letzten fünf Begegnungen sprechen Bände, und zeigen deutlich wo es in der Mannschaft klemmt. Gündogan wurde zurecht rausgenommen Judt , geschütz, auch richtig , Mak für Frantz war so zu erwarten. Wolf weiter von jeglicher Form entfernt!
Nehmen wir den Punkt und zählen in dazu!


Torchancen einfach zu wenig, für Gündogan scheinen 17 Spiele zu lang,

 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 16 14 1 1 39:9 +30 43
2. Bayer Leverkusen 16 9 5 2 33:23 +10 32
3. Hannover 96 16 10 1 5 24:24 0 31
4. 1. FSV Mainz 05 16 10 0 6 26:17 +9 30
5. SC Freiburg 16 9 0 7 23:23 0 27
6. FC Bayern München 16 7 5 4 26:17 +9 26
7. 1899 Hoffenheim 16 6 6 4 30:20 +10 24
8. Eintracht Frankfurt 16 7 2 7 23:21 +2 23
9. Hamburger SV 16 6 3 7 25:27 -2 21
10. FC Schalke 04 16 5 4 7 22:24 -2 19
11. 1. FC Nürnberg 16 5 4 7 19:27 -8 19
12. SV Werder Bremen 16 5 4 7 22:33 -11 19
13. 1. FC Kaiserslautern 16 5 3 8 25:26 -1 18
14. VfL Wolfsburg 16 4 6 6 22:23 -1 18
15. FC St. Pauli 16 5 2 9 14:26 -12 17
16. 1. FC Köln 16 4 3 9 18:30 -12 15
17. VfB Stuttgart 16 3 3 10 29:30 -1 12
18. Borussia Mönchengladbach 16 2 4 10 25:45 -20 10



Weiter am Sonntag den 5.12. 17.30

1.FC Nürnberg- Borussia Dortmund 0:2


gegen

 

Frühe 0:1 Führung zerstört wiedermal das Konzept , Standard, Freistoss Sahin , hoch in den Strafraum und Hummels besser postiert wieder mal als Wolf.

Man kann heute nicht meckern, ist gegen den Spitzenreiter recht ordentlich, Plattenhardt gefällt, Maroh verbessert , wolf wie immer , Schieber allein zu Hause, Mak o.k, Gündogan zu schwach was ich bisher seh, Almog Cohen sehr ordentlich , aber diese eine Standard vernichtet das ganze Konzept mal wieder zu Hause, so kann man mit Rückstand , zu Hause ned viel erreichen ansonsten der Herbstmeister ruhig , ohne Hektik immer gefährlich und eben wieder ein Standard!

0:2 86. Min. Lewandowski, eingeleitet wieder von Sahin ,

Nee nix Standard aber wieder von Sahin eingeleidet und Lewandowski macht den Sack zu! Ordentlich vom Club aber souverän und ohne Aufregung und Not beim verdienten Herbstmeister ! Ja zur Einwechslung von Ekici war schon richtig der Magen Darm geschwächte Judt ging und Hegeler zurückgezogen auf rechts hinten , anders war nichts mehr zu machen, und der erhoffte Schwung von dem zuletzt auch schwachen Bayernleihling, kam nicht zustande!
Was bleibt ist die 4. Niederlage in Folge Null Points und 1:11. Tore !

auf nach Hoffenheim!


Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 15 13 1 1 37:9 +28 40
2. 1. FSV Mainz 05 15 10 0 5 26:16 +10 30
3. Bayer Leverkusen 15 8 5 2 29:21 +8 29
4. Hannover 96 15 9 1 5 22:23 -1 28
5. SC Freiburg 15 8 0 7 20:23 -3 24
6. 1899 Hoffenheim 15 6 5 4 29:19 +10 23
7. FC Bayern München 15 6 5 4 23:17 +6 23
8. Eintracht Frankfurt 15 7 2 6 23:20 +3 23
9. Hamburger SV 15 6 3 6 23:23 0 21
10. SV Werder Bremen 15 5 4 6 22:31 -9 19
11. 1. FC Nürnberg 15 5 3 7 18:26 -8 18
12. 1. FC Kaiserslautern 15 5 2 8 25:26 -1 17
13. VfL Wolfsburg 15 4 5 6 22:23 -1 17
14. FC St. Pauli 15 5 2 8 14:23 -9 17
15. FC Schalke 04 15 4 4 7 21:24 -3 16
16. VfB Stuttgart 15 3 3 9 28:28 0 12
17. 1. FC Köln 15 3 3 9 17:30 -13 12
18. Borussia Mönchengladbach 15 2 4 9 25:42 -17 10





Club verpflichtet 2. Torhüter !

Timo Ochs

zuletzt bei Hertha im Tor, davor Red Bull Salzburg nimmt den verwaisten Platz auf der Bank ein!




weiter am Fretag  26.11. 20.30 mit

FSV Mainz 05 - 1.FC Nürnberg 3:0


gegen

1:0 Schürrle nach 5 Stunden

2:0 Noveski nach 5 Jahren

3:0 Allegui Narrhalla , und was für ein tolles Ding, Ernüchternd, die Bilanz 1:9 Tore in den letzten drei Begegnungen, Schlimm Mainz trifft nach 5 Stunden ohne Heim Tor Noveski gar nach 5 Jahren zum erstenmal wieder in ein Bundesliga Tor!
Wer mehr erwartet hatte ist nun endgültig zurück auf dem Boden der Tatsache das ist Bundesliga.
Eigler dürfte sich wohl endlich rausgekickt haben, die Einwechslungen Mak und Mintal sowie Ekici, waren o.k. aber warum nicht von Anfang an fragt man sich ! Bieler und Judt überfordert , wobei letzterer angeschlagen, Güdogan, läßt nach kein Wunder für einen 20 jährigen, Frantz, rennt weiter , Schieber alleine, was soll das bringen !
Frohes Fest!
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 14 12 1 1 35:9 +26 37
2. 1. FSV Mainz 05 14 10 0 4 25:14 +11 30
3. Bayer Leverkusen 14 7 5 2 26:19 +7 26
4. Hannover 96 14 8 1 5 20:22 -2 25
5. FC Bayern München 14 6 5 3 23:15 +8 23
6. 1899 Hoffenheim 14 6 4 4 28:18 +10 22
7. Hamburger SV 14 6 3 5 23:22 +1 21
8. SC Freiburg 14 7 0 7 19:23 -4 21
9. Eintracht Frankfurt 14 6 2 6 21:19 +2 20
10. 1. FC Nürnberg 14 5 3 6 18:24 -6 18
11. SV Werder Bremen 14 5 3 6 22:31 -9 18
12. 1. FC Kaiserslautern 14 5 2 7 25:25 0 17
13. VfL Wolfsburg 14 4 4 6 22:23 -1 16
14. FC St. Pauli 14 4 2 8 13:23 -10 14
15. FC Schalke 04 14 3 4 7 19:24 -5 13
16. 1. FC Köln 14 3 3 8 15:27 -12 12
17. VfB Stuttgart 14 3 2 9 27:27 0 11
18. Borussia Mönchengladbach 14 2 4 8 24:40 -16 10



Weiter am 20.11. 15.30 Uhr

1.FC Nürnberg - 1.FC Kaiserslautern 1:3


gegen
 

Am Ende wie in Pirmasens, die Klub gestern mit 11- gegen 10. und sogar noch einen Elfer an die Latte gesetzt von Wolf , aber zurecht aufgrund der ersten Halbzeit , mein provozeiter Dreier für die Roten, in Nürnberg hat der Abstiegskampf seit der Arroganzarena begonnen, und das war wohl noch immer in den Köpfen, den sonst kann man sich so nicht vor 40.000 im eigenen Stadion präsentieren. Allerdings musste die komplette Abwehr umgebaut werden nachdem P. und dann Nillson hinten ausgefallen war , waren Bieler und der Vollblutverteidiger Vidosic völlig überfordert. Schäfer konnte einem Leid tun, die 0:3 Pausen Führung völlig verdient.

Nach der Pause etwas besser geordnet Klautern, kam zu keinen nennenswerten Chancen mehr . Wolf hatte dann nach dem Feldverweis durch einen Elfer 8 Minuten vor dem Ende die Möglichkeit , auf 2:3 zu verkürzen, aber auch das gelang nicht , er setzte den Ball an die Latte. Insgesamt gesehen der angekündigte Dreier für die Pfalz, ihr wisst ja die Klub gibt immer die Ergebnisse des Clubs vor , und dies seit mehr als einem Jahr! 

Das war Aufbauhilfe für die Pfalz!

Tor für den Club zum 1:3

Robert Mak


Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 13 11 1 1 31:8 +23 34
2. 1. FSV Mainz 05 13 9 0 4 22:14 +8 27
3. Bayer Leverkusen 13 7 4 2 24:17 +7 25
4. Hannover 96 13 7 1 5 17:22 -5 22
5. 1899 Hoffenheim 13 6 3 4 26:16 +10 21
6. SC Freiburg 13 7 0 6 19:20 -1 21
7. Eintracht Frankfurt 13 6 2 5 20:15 +5 20
8. FC Bayern München 13 5 5 3 19:14 +5 20
9. Hamburger SV 13 5 3 5 19:20 -1 18
10. 1. FC Nürnberg 13 5 3 5 18:21 -3 18
11. VfL Wolfsburg 13 4 3 6 21:22 -1 15
12. SV Werder Bremen 13 4 3 6 19:31 -12 15
13. 1. FC Kaiserslautern 13 4 2 7 20:25 -5 14
14. FC St. Pauli 13 4 2 7 13:20 -7 14
15. FC Schalke 04 13 3 4 6 19:19 0 13
16. VfB Stuttgart 13 3 2 8 25:23 +2 11
17. 1. FC Köln 13 3 2 8 14:26 -12 11
18. Borussia Mönchengladbach 13 2 4 7 23:36 -13 10




Nächstes Game erst am Sonntag den 14.11. 17.30 Uhr

FC Bayern München- 1.FC Nürnberg 3:0


gegen

 
 

 Wir sollten am Boden bleiben alles andere wäre eine Überraschung gewesen, das frühe Tor bereits in der 8. Minute , spielte den Bayern schön in die Karten , das hätte man vermeiden müssen, geholfen hat natürlich massiv Nillsson , der den Ball vergeigt.
Kaum eine Chance in Hälfte eins , das ist zuwenig. Nach der Pause der Club dann etwas besser im Spiel , ausser Eigler und Judt , weis ned ob die auf den Dämmerungssitzengen waren gestern in Roth und Fürth. Schieber hatte die Ausgleichschance, muss er machen, danach nahm das Übel seien Lauf , Schäfer kommt gegen Gomez zu spät, Elfer , Lahm macht das zweite , später dann die Bayern durch endlich Gomez das 3:0. Auch hiernach, hält Schäfer einiges, aus 5 Metern Müller, früher hätte er ihn gemacht, dann foult Pino noch mal im Strafraum doch Gomez verschießt den Elfer . die Welt im Dorf ist wieder in Ordnung, dank sei dem Club. Für uns zählen diese Punkte heuer nicht , nächste Woche gegen FCK , das sind die Dinger die du  gewinnen musst sonst gar nichts!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 12 10 1 1 29:7 +22 31
2. Bayer Leverkusen 12 7 3 2 23:16 +7 24
3. 1. FSV Mainz 05 12 8 0 4 19:12 +7 24
4. SC Freiburg 12 7 0 5 18:18 0 21
5. Eintracht Frankfurt 12 6 2 4 20:11 +9 20
6. FC Bayern München 12 5 4 3 18:13 +5 19
7. Hannover 96 12 6 1 5 14:20 -6 19
8. 1899 Hoffenheim 12 5 3 4 22:16 +6 18
9. Hamburger SV 12 5 3 4 17:17 0 18
10. 1. FC Nürnberg 12 5 3 4 17:18 -1 18
11. SV Werder Bremen 12 4 3 5 19:27 -8 15
12. VfL Wolfsburg 12 4 2 6 20:21 -1 14
13. FC St. Pauli 12 4 1 7 12:19 -7 13
14. VfB Stuttgart 12 3 2 7 25:22 +3 11
15. 1. FC Kaiserslautern 12 3 2 7 17:24 -7 11
16. FC Schalke 04 12 2 4 6 15:19 -4 10
17. Borussia Mönchengladbach 12 2 4 6 21:33 -12 10
18. 1. FC Köln 12 2 2 8 13:26 -13 8

 



Weiter am Samstag den 6.11. 15.30 Uhr mit

1.FC Nürnberg - 1. FC Köln 3:1


gegen

 Hochverdient wer nächste Dreier , saber , man konnte zwar früh in Führung gehen durch einen herrlichen Treffer, von

Jens Hegeler
, aber dir Freude hielt ned lange an . Bei Standards die Kölner recht effizient, nutzen den zweiten Eckball, zum Tor kurz nach der Führungs schon. Ich sass auf Höhe der Auslinie , und dieser Eckball konnten zwei Clubberer gegen einen Kölner ohne Aussichten nur zu diesem Ball zu kommen nicht vermeiden. So was darf nicht passieren, Die Kölner ziemlich defesiv eingestellt Poldi im Mttelfeld kaum auszumachen , hätte er nicht auch bei den Geissböcken die Zehn auf dem Buckel. Stets gefährlich auch Angreifer Novakovic, aber Schäfer entschärfte danach alles. Die Führung wieder mal rechtzeitig als man sich aussen durchtankt , die Flanke von Mike Frantz Richtung Elmeterpunkt zirkelt und Illkay Güdogan
mit dem Kopf trifft, unglaublich!

Nach der Pause ziemliche Drangperiode der Kölner die man überstand aber auch die wenigen Konter die man hatte brachten nichts ein . In der 87,sten ging ich dann bereits zum Auto, ehrlich gesagt ich wollte den Ausgleich nicht sehen , doch auf Höhe der Zeppelinsgastätte in der GartenKolonie der Erlösende Schrei aus dem Stadion und die Durchsage Günde auf Hegeler der überlegt zu Julian Schieber
der das tötliche Ding verwandelt zum 3:1!  Danach immer noch nicht das Ende Poldi noch mit der Chance, der einzigsten übrigens knapp rechts vorbei . Aus Ende , der dritte Sieg in Folge perfekt.

Jetzt auf nach B, wir haben dort nichts zu verlieren !

 

 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 11 9 1 1 27:7 +20 28
2. 1. FSV Mainz 05 11 8 0 3 19:11 +8 24
3. Bayer Leverkusen 11 6 3 2 22:16 +6 21
4. Eintracht Frankfurt 11 6 1 4 20:11 +9 19
5. 1899 Hoffenheim 11 5 3 3 22:15 +7 18
6. Hamburger SV 11 5 3 3 17:15 +2 18
7. 1. FC Nürnberg 11 5 3 3 17:15 +2 18
8. SC Freiburg 11 6 0 5 17:18 -1 18
9. FC Bayern München 11 4 4 3 15:13 +2 16
10. Hannover 96 11 5 1 5 13:20 -7 16
11. SV Werder Bremen 11 4 2 5 19:27 -8 14
12. VfL Wolfsburg 11 4 1 6 18:19 -1 13
13. FC St. Pauli 11 4 1 6 12:18 -6 13
14. VfB Stuttgart 11 3 1 7 22:19 +3 10
15. 1. FC Kaiserslautern 11 3 1 7 14:21 -7 10
16. FC Schalke 04 11 2 3 6 13:17 -4 9
17. 1. FC Köln 11 2 2 7 13:22 -9 8
18. Borussia Mönchengladbach 11 1 4 6 17:33 -16 7

 



Am Samstag dann den 30.10. 15.30

SV Werder Bremen - 1. FC N 2:3


gegen

 

 
Die ersten 20 Minuten waren ein reines Überfallkomando dass schon früh mit der Führung der Bremer belohnt wurde in der 5 Minute , traf bereits Almeida. In der Folgezeit konnte einem Angst und Bange werden Arnautowitsch mit der Chance zum 2:0 und der Käse wäre gebacken gewesen , so ab der 25. Minute fing dann unser Club das Spielen an, Gündogan und Schieber mit Chancen Ekici!.die Belohnung dann in der 43.sten als sich Schieber durchsetzt und in der Mitte

Gündogan
zum 1:1 einschiebt.

Nach der Pause gleich ein Riesenfreistoss wieder von Arnautowitsch, den Schäfer
der uns in den ersten Minuten schon im Spiel hielt mit Bravour meistert. Danach spielte nur noch der Club,  und fast im Gegenzug das Tor zum 1:2 durch

Mehmet Ekici
nachdem Schieber den Ball am Torhüter nicht vorbei bringt. Chancen zu hauff, danach Schieber Gündogan , Frantz , alle ausgelassen, Selbst beim dritten brauchte der Club drei Anläufe, Hegeler der eingewechselte setzte sich an der Aussenlinie super durch steuert in den Strafraum , spielt Gündogan an , der zieht ab und trifft die Latte, die Direktabnahme von Schieber, landet am Pfosten , dann noch mal 

Illkay Gündogan
und der macht das Ding. Das 2:3 am Ende ein Schönheitsfehler , der aber auch nicht passieren darf , haben die beiden Herren Wolf und Nielssen das Geschehen schon abgehakt, als Schäfer eingriff  und nicht zur Auslinie klärte , Pizarro schlug dann erbarmungslos zu !
Endlich endlich will man mal sagen ein Auftritt der jedem gefallen haben dürfte, oder ?

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 10 8 1 1 23:7 +16 25
2. 1. FSV Mainz 05 10 8 0 2 19:10 +9 24
3. 1899 Hoffenheim 10 5 3 2 21:13 +8 18
4. Bayer Leverkusen 10 5 3 2 19:15 +4 18
5. Eintracht Frankfurt 10 5 1 4 17:10 +7 16
6. Hannover 96 10 5 1 4 13:16 -3 16
7. FC Bayern München 10 4 3 3 12:10 +2 15
8. Hamburger SV 10 4 3 3 15:14 +1 15
9. 1. FC Nürnberg 10 4 3 3 14:14 0 15
10. SC Freiburg 10 5 0 5 16:18 -2 15
11. SV Werder Bremen 10 4 2 4 19:21 -2 14
12. VfL Wolfsburg 10 4 1 5 17:16 +1 13
13. FC St. Pauli 10 4 1 5 12:15 -3 13
14. 1. FC Kaiserslautern 10 3 1 6 13:18 -5 10
15. 1. FC Köln 10 2 2 6 12:19 -7 8
16. VfB Stuttgart 10 2 1 7 16:19 -3 7
17. FC Schalke 04 10 1 3 6 10:17 -7 6
18. Borussia Mönchengladbach 10 1 3 6 14:30 -16 6






Weiter schon am Mittwoch mit DFB Pokal :
20.30 Uhr

SV Elversberg- 1. FC Nürnberg  0:3


gegen




Überragemd war es ja grade nicht , glücklich sogar in der 43. Minute das 1:0 von Julian Schieber
der ziemlich alleingelassen nach einer Ecke einköpfen konnte, nach der Pause dann der neue  SchwalbenPino Pinola
der den geschundenen Elfer zum 2:0  auch noch selbst einschoss. Am Ende noch eine Neuigkeit , Simons
köpft vorne ein Tor, alles in allem brannte eigentlich nie was an, Pflichtaufgabe erfüllt Achtelfinale vor Weihnachten erreicht, hoffentlich mal ein Heimkick, so zur Einstimmung  auf Heilig Abend, und am Samstag dann en paar Punkte aus Bremen, mehr woll mer jo gar ned !

 
 
 

 Weiter am 23.10. 15.30

1.FC N - VFL Wolfsburg  2:1

40.127 Zuschauer , darunter die gute Seele von unserem ihrem Mike Frantz, es sollte ihr Spiel werden. Endlich mal wieder geht der FCN in Führung wunderbar aufgelegt von Schieber für Gündogan
der an seinem 20.sten eiskalt ins rechte Eck zur Freude der Fans verwandelte. Zu leicht allerdings wieder ml der spätere Ausgleich durch Grafite, es ist schrecklich. Die Wölfe heute auf jedenfall schwächer als der Club mit den Namen von Diego und Dzeko kaum was zu sehen, die Führung dann auf unserer Seite höhe der Eckfhne wunderbare Sicht das Tor für Sarah heute geschossen von Ihrem Mike Frantz.
2:1 So blieb es bis zum Ende dank Grafite der in der 92 .sten eigentlich nur wegbleiben muss, er im Abseits, Dzeko der geköpft hatte nicht. deshalb Abseits und nicht der Ausgleich. Insgesamt ein verdienter Dreier im Frankenstadion , Danke. auf nach Elversberg am Mittwoch danach Bremen !

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. 1. FSV Mainz 05 9 8 0 1 19:8 +11 24
2. Borussia Dortmund 9 7 1 1 21:7 +14 22
3. Hannover 96 9 5 1 3 13:12 +1 16
4. 1899 Hoffenheim 9 4 3 2 17:13 +4 15
5. Bayer Leverkusen 9 4 3 2 18:15 +3 15
6. Hamburger SV 9 4 3 2 13:11 +2 15
7. SC Freiburg 9 5 0 4 14:14 0 15
8. SV Werder Bremen 9 4 2 3 17:18 -1 14
9. Eintracht Frankfurt 9 4 1 4 14:9 +5 13
10. FC St. Pauli 9 4 1 4 11:12 -1 13
11. FC Bayern München 9 3 3 3 8:8 0 12
12. 1. FC Nürnberg 9 3 3 3 11:12 -1 12
13. VfL Wolfsburg 9 3 1 5 15:16 -1 10
14. VfB Stuttgart 9 2 1 6 16:17 -1 7
15. 1. FC Kaiserslautern 9 2 1 6 10:18 -8 7
16. FC Schalke 04 9 1 3 5 10:16 -6 6
17. Borussia Mönchengladbach 9 1 3 5 14:27 -13 6
18. 1. FC Köln 9 1 2 6 9:17 -8 5




gegen
 

Wegen der Länderspielpause erst wieder am Samstag den 16.10. 15.30


FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg 3:2

gegen

Jetzt gehts wieder los, 2 Tore auswärts und kein Punkt bei einem Aufsteiger was soll man da noch sagen , Ekici
in der 48.sten zum 1:1 dann nochmal Wolf
in der 62. ten zum 2:2, Bruns macht für St. Pauli den ersten Heimdreier perfekt, das sagt alles .

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Borussia Dortmund 8 7 0 1 20:6 +14 21
2. 1. FSV Mainz 05 8 7 0 1 18:8 +10 21
3. Bayer Leverkusen 8 4 3 1 18:14 +4 15
4. 1899 Hoffenheim 8 4 2 2 16:12 +4 14
5. Hamburger SV 8 4 2 2 13:11 +2 14
6. FC St. Pauli 8 4 1 3 11:10 +1 13
7. Hannover 96 8 4 1 3 11:11 0 13
8. Eintracht Frankfurt 8 4 0 4 14:9 +5 12
9. SC Freiburg 8 4 0 4 12:13 -1 12
10. FC Bayern München 8 3 2 3 8:8 0 11
11. SV Werder Bremen 8 3 2 3 13:17 -4 11
12. VfL Wolfsburg 8 3 1 4 14:14 0 10
13. 1. FC Nürnberg 8 2 3 3 9:11 -2 9
14. 1. FC Kaiserslautern 8 2 1 5 9:16 -7 7
15. Borussia Mönchengladbach 8 1 3 4 13:23 -10 6
16. FC Schalke 04 8 1 2 5 10:16 -6 5
17. 1. FC Köln 8 1 2 5 8:15 -7 5
18. VfB Stuttgart 8 1 1 6 14:17 -3 4



7. Spieltag  am 2.10.2010 15.30

1. FC Nürnberg - FC Schalke 04 2:1

gegen
ja nach 11 Jahren blieb der Dreier heute völlig zurecht in der Noris vor ausverkauftem Haus, Mike Frantz brachte uns allerdings erst als Schalke in Unterzahl in Führung , das war wichtig, danach hatten die Schalker ihre besten 10 Minuten und mussten nachdem verletzungsbedingten Aus für Schäfer den Ausgleich zu Stande!
Glücklich dass dann ausgerechnet Wolf , zuvor hatte er nach Ecke schon den Pfosten getroffen, und ein Abwehrspieler ungewollt dann per Schulter das 2:1 verhindert doch in der 84 sten war es wieder Wolf der dann den Ball einwuchtete die Rettung deutlich hinter der Linie.
Völlig verdienter Sieg alles andere wäre ein Witz gewesen , das war diesmal gott sei Dank für uns , von Schalke rein gar nix!

Pause bis Reeperbahn!

Tore 1:0 Mike Frantz
und
2:1 Andreas Wolf


Zuschauer 46865 ausverkauft!

Pl. Verein Spiele S U N Tore Diff Punkte
1. (1) 1. FSV Mainz 05 7 7 0 0 18:7 11 21
2. (2) Borussia Dortmund 7 6 0 1 18:5 13 18
3. (4) Hannover 96 7 4 1 2 11:8 3 13
4. (3) Bayer Leverkusen 7 3 3 1 15:12 3 12
5. (9) SC Freiburg 7 4 0 3 11:11 0 12
6. (10) 1899 Hoffenheim 7 3 2 2 13:10 3 11
7. (11) Hamburger SV 7 3 2 2 12:11 1 11
8. (5) VfL Wolfsburg 7 3 1 3 12:11 1 10
9. (6) FC St. Pauli 7 3 1 3 8:8 0 10
10. (7) Eintracht Frankfurt 7 3 0 4 11:9 2 9
11. (8) 1. FC Nürnberg 7 2 3 2 7:8 -1 9
12. (12) Bayern München 7 2 2 3 5:8 -3 8
13. (14) Werder Bremen 7 2 2 3 11:16 -5 8
14. (16) 1. FC Kaiserslautern 7 2 1 4 9:13 -4 7
15. (18) Borussia Mönchengladbach 7 1 3 3 11:20 -9 6
16. (13) 1. FC Köln 7 1 2 4 7:13 -6 5
17. (15) FC Schalke 04 7 1 1 5 8:14 -6 4
18. (17) VfB Stuttgart 7 1 0 6 12:15 -3 3


in Leverkusen ein 0:0  und gegen den VFB ein 2:1 durch Pino in der 90.sten.!


3. Spieltag dann

am 11.9. 2010

Hamburger SV - 1.FC Nürnberg 1:1

gegen

 
U R L A U B  UR R L A U B    U R L A U B 

ab 26.9. wider für euch da!
 
2. Spieltag am 28.8. 15.30

1. FC Nürnberg          - SC Freiburg 1:2

gegen 
 
Wie gewohnt entäuscht gingen 36953 Zuschauer mal wieder aus dem Max Morlocklstadion in den Sonntag , Julian Schieber


 ließ die Clubfans zunächst mal jubeln , aber danach kam da gewohnte an Darbietung zum tragen.  Ein Pfiff des Schiris zum Elfer für die Banovic Truppe aus dem Breisgau brachte unsere aus dem Konzept , Mitt null vorne Null so gings dahin, und bei zwei Spielen danach in der Fremde , HSV und Leverkusen, da haben wir nichts zu erwarten. Aber man meinte ja das Team optimal ergänzt zu haben. Bundesligatauglich am heutigen Nachmittag für mich nur Ekici der einen Freistoss noch an die Latte brachte, und Hegeler. nicht mal Schäfer verdiente sich heute das Prädikat.
Armselig der Club, leider , es geht so weiter !

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. 1899 Hoffenheim 2 2 0 0 5:1 +4 6
  1. FC Kaiserslautern 2 2 0 0 5:1 +4 6
3. 1. FSV Mainz 05 2 2 0 0 6:3 +3 6
4. Hamburger SV 2 2 0 0 5:2 +3 6
5. Hannover 96 2 2 0 0 4:2 +2 6
6. Borussia Mönchengladbach 2 1 1 0 7:4 +3 4
7. FC St. Pauli 2 1 0 1 3:2 +1 3
8. Borussia Dortmund 2 1 0 1 3:3 0 3
9. Bayer Leverkusen 2 1 0 1 5:6 -1 3
10. SV Werder Bremen 2 1 0 1 5:6 -1 3
11. SC Freiburg 2 1 0 1 3:4 -1 3
12. FC Bayern München 2 1 0 1 2:3 -1 3
13. 1. FC Nürnberg 2 0 1 1 2:3 -1 1
14. VfL Wolfsburg 2 0 0 2 4:6 -2 0
15. FC Schalke 04 2 0 0 2 2:4 -2 0
16. Eintracht Frankfurt 2 0 0 2 2:5 -3 0
17. 1. FC Köln 2 0 0 2 3:7 -4 0
18. VfB Stuttgart 2 0 0 2 1:5 -4 0





Nachdem Spiel das Pokallos.

der 1. FC Nürnberg darf am 26/27. Oktober in der zweiten Runde wieder bei einem Regionalligisten ran, RL West Saarlandvertreter SV Elversberg heißt der Gegner!



Bundesliga Start:

21.8. 2010 ,15.30 Uhr


Borussia M'gladbach- 1. FC N 1:1

gegen
 

Halbzeit 1:1

Eine recht ansprechende Partie vom Club, der die ersten 15 Minuten 4 Chancen zum Tor hat , sie aber erst in der 15. zum 0:1 durch

Jens Hengeler
auf Flanke Juri Judt nutzen kann.
Der Club beherrscht eigentlich das Geschehen, bis zur 30.sten Minute, da setzt sich Reus durch spielt Idrissou an ,drei Verteidiger schauen zu als dieser Schäfer keine Chance läßt. 1:1
danach 32. gleich fast der Doppelschlag Schäfer pariert zur Ecke, die nichts einbringt.
Auffällig wie anfällig eigentlich die Borussia hinten ist im Mittelfeld hat der Club Übergewicht, die Spitzen Schieber und Bunjaku stumpf. Auch unsere Abwehr ab der 30 Minute nicht mehr so ruhig, Wolf mit zu vielen Fehlern behaftet.
kann noch lustig werden in der zweiten Hälfte.


Endstand 1:1

Borussia jetzt nur noch im Vorwärtsgang , Judt bereinigt in der 48. Minute in der 65

muss Pinola

 verletzt raus, von da an nur noch Verteidigung , 69. Hammer Bradley, Schäfer parriert,, 70ste Arrango, in der 72. hat dann unser Club die Chance, doch Schieber gut freigespielt scheitert kläglich! in der 73 humpelt Ekici raus für ihn kommt Eigler , kaum gesichtet den Mann bis zum Schluss, es ist nur noch ein Spiel MG gegen Schäfer , 80ste Idrissou gegen Schäfer , der gewinnt ,aber läßt den Ball zu weit nach vorne prallen Babadia ist da ,war aber zuvor im abseits gelegen und hebt auch noch drüber .
87.88 wieder muss Schäfer zweimal ran, Frantz verursacht nochmal einen Freistoss in der 90.sten der nichts bringt ausser einer Ecke, die ist auch schlecht, dann ist das Spiel aus.
Gündogan liegt am Boden platt, man hat ihn nicht mehr gesehen in der zweiten Hälfte , Bunjaku absolut unter 2. Liga Nieveau für ihn kam ja noch Frantz.

Bei 31 Grad in der Arena von MG in der zweiten Hälfte ein sehr schwaches Spiel, beide werden sich wohl in den hinteren Regionen bewegen, wie gesagt, Simons sehr daneben , leider, bei der Erfahrung, und 1000 Abspielfehler beim Club kein Ball ging über zwei Stationen hinaus, leider, Wolf unterirdisch, tut mir leid!

Dafür gabs aber den Punkt dank Raphael Schäfer
für uns geplagten Clubfans , immerhin!

noch 39 bis zum Ziel !



 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. 1899 Hoffenheim 1 1 0 0 4:1 +3 3
2. 1. FC Kaiserslautern 1 1 0 0 3:1 +2 3
  FC St. Pauli 1 1 0 0 3:1 +2 3
4. Bayer Leverkusen 1 1 0 0 2:0 +2 3
  1. FSV Mainz 05 1 1 0 0 2:0 +2 3
6. Hamburger SV 1 1 0 0 2:1 +1 3
  Hannover 96 1 1 0 0 2:1 +1 3
  FC Bayern München 1 1 0 0 2:1 +1 3
9. Borussia Mönchengladbach 1 0 1 0 1:1 0 1
  1. FC Nürnberg 1 0 1 0 1:1 0 1
11. Eintracht Frankfurt 1 0 0 1 1:2 -1 0
  FC Schalke 04 1 0 0 1 1:2 -1 0
  VfL Wolfsburg 1 0 0 1 1:2 -1 0
14. SC Freiburg 1 0 0 1 1:3 -2 0
  1. FC Köln 1 0 0 1 1:3 -2 0
16. Borussia Dortmund 1 0 0 1 0:2 -2 0
  VfB Stuttgart 1 0 0 1 0:2 -2 0
18. SV Werder Bremen 1 0 0 1 1:4 -3 0





Es ist soweit
Angelos Charisteas
iss weg!
Arles -Avignon 1. Liga Aufsteiger in France hat angebissen!




DFB-Pokal 1. Hauptrunde am 15.8. 2010 15.00 Uhr

Eintracht Trier - 1. FC Nürnberg


 gegen




13.8. 1935

Michael A. Roth ist 75.!


mit seinem liebsten Spielzeug!

Herzlichen Glückwunsch!!

Sein Wunsch zum Birthday 7:5 gewinnt de Club in Trier
möchte er am Montag lesen!



Timmy Simons


belbischer internationaler wird die Position von Ex und Fort Otll übernehmen und kommt vom PSV Eindhoven für 2 Jahre zum Club!

Timmy bekommt die Diekmeier 2



Dennis Diekmeyer

verläßt den Club in Richtung HSV und Oenning, seinen Förderer, er erhält einen 4 Jahres Vertrag!


Daniel Klewer



wurde von Hecking wieder reaktiviert , und Batz vorerst aus dem Kader genommen!






Jens Hegeler, Leverkusen



wird von Leverkusen ausgeliehen!

Für ein Jahr Clubberer


Mehmet Ekinci


Ausleihe vom FC B


  Daniel Batz


übernimmt den Platz von Daniel Klewer als Torwart Nr. 3

Pinola bleibt Clubberer



na das freut mich besonders , so können wir weiter unseren Geburtstag am 24.2. in Nürnberg feiern !




jetzt wieder mal ein Neuzugang

Robert Mak

kommt von der Reserve von Manchester City ablösefrei zum Club. Marek Mintal hat ihn überzeugt.
Mak ist aktueller U 21 Nationalspieler geb. in Pressburg (Bratislawa)

und Almog Cohen



kommt aus Israel

Isaac Boakye geht



Ziel derzeit unbekannt, letzte Meldung wird den Vertrag wohl aussitzen, wie Harry!


Per Nillson kommt

In Trockenen Tüchern,

laut NN und Woy ist alles bereits am Mittwoch über die Bühne gegangen, ein Wunschspieler ist also da!

Noch ein Stürmer kommt

Rubin Okotie


Okotie wechselt nach Nürnberg
Wie die "Krone" berichtet, wurde der Wechsel von Rubin Okotie zum 1.FC Nürnberg am Freitag fixiert. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt bei Austria Wien spielte, soll noch am Freitag einen Vertrag beim Bundesligisten unterschrieben haben.


Weiter geht`s mit den Leihgeschäften


Julian Schieber,
kommt für ein Jahr vom VfB Stuttgart, und wie die Schwaben so sind , lassen sie sich die Leihe gut honorieren.
Julian hat am 2.6. für ein Jahr unterschrieben ist also fix!





Weiter mit der Relegation:

und am Sonntag 16.5. 18.00 Uhr

FC Augsburg - 1. FC Nürnberg 0:2

gegen 

Geschafft und alles klar , der Club bleibt 1. Ligist ein weiteres Jahr.

Die Augsburger begannen eigentlich wie angekündigt recht forsch , aber in der 34. Minute die Erleichterung bei den Clubanhängern nach dem Treffer von Illkay Gündogan
unserem jüngsten auf dem Platz. Bieler ersetzte Pino hervorragend,
Maroh stabil und Judt entwickelte sich zum Wadenbeißer, man glaubte es kaum. Wolf mit Durchschnitt und leichten Patzern, aber hielt hinten dicht. Schäfer kaum geprüft.
Die endgültige Entscheidung dann als Coupo gefoult wird und Gräfe sofort pfiff, und er den Strafstoss sicher verwandelte

zum 0:2. Erik Choupo-Moting


Traore wurde mit Judt nicht fertig und nahm ihn dann in Würgegriff, dafür sah er Rot.
Beide Teams verloren mit Reinhardt gleich zu Anfang und der Club mit Frantz wichtige Leute, Risse übernahm die Position von Frantz  und erfüllte seine Aufgabe ganz.

Am Ende steht ein weiteres Jahr
der Club in der 1. Bundesliga!

Bravo Jungs, aber bitte die nächste mal ohne Relegationen!




am Donnerstag 13.5. 20.30

1. FC Nürnberg - FC Augsburg 1:0

  gegen 


  Treffer , Eigler!










34. Spieltag 8.5. 15.30

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln 1:0

gegen

Früh stand fest das der FCN die Relegation erreichen wird denn bei Halbzeit lag Hannover bereits mit 3:0 vorne in Bochum, und so tat man sich nicht mehr weh, Schongang für Augsburg, am Vatertagabend
Den Siegtreffer erzielte Andreas Ottl



Abschlusstabelle 2009/2010

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 34 20 10 4 72:31 +41 70
2. FC Schalke 04 34 19 8 7 53:31 +22 65
3. SV Werder Bremen 34 17 10 7 71:40 +31 61
4. Bayer Leverkusen 34 15 14 5 65:38 +27 59
5. Borussia Dortmund 34 16 9 9 54:42 +12 57
6. VfB Stuttgart 34 15 10 9 51:41 +10 55
7. Hamburger SV 34 13 13 8 56:41 +15 52
8. VfL Wolfsburg 34 14 8 12 64:58 +6 50
9. 1. FSV Mainz 05 34 12 11 11 36:42 -6 47
10. Eintracht Frankfurt 34 12 10 12 47:54 -7 46
11. 1899 Hoffenheim 34 11 9 14 44:42 +2 42
12. Borussia Mönchengladbach 34 10 9 15 43:60 -17 39
13. 1. FC Köln 34 9 11 14 33:42 -9 38
14. SC Freiburg 34 9 8 17 35:59 -24 35
15. Hannover 96 34 9 6 19 43:67 -24 33
16. 1. FC Nürnberg 34 8 7 19 32:58 -26 31
17. VfL Bochum 34 6 10 18 33:64 -31 28
18. Hertha BSC Berlin 34 5 9 20 34:56 -22 24






33. Spieltag am 1.5. 15.30 Uhr



Hamburger SV - 1.FC Nürnberg 4:0

 gegen

Kein Chance in Hamburg wer glaubt noch an ein Endspiel gegen Köln, bleibt die Frage !

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 33 19 10 4 69:30 +39 67
2. FC Schalke 04 33 19 7 7 53:31 +22 64
3. SV Werder Bremen 33 17 9 7 70:39 +31 60
4. Bayer Leverkusen 33 15 13 5 64:37 +27 58
5. Borussia Dortmund 33 16 9 8 53:39 +14 57
6. VfB Stuttgart 33 15 9 9 50:40 +10 54
7. Hamburger SV 33 13 12 8 55:40 +15 51
8. VfL Wolfsburg 33 13 8 12 61:57 +4 47
9. Eintracht Frankfurt 33 12 10 11 46:51 -5 46
10. 1. FSV Mainz 05 33 12 10 11 36:42 -6 46
11. 1899 Hoffenheim 33 11 8 14 43:41 +2 41
12. 1. FC Köln 33 9 11 13 33:41 -8 38
13. Borussia Mönchengladbach 33 10 8 15 42:59 -17 38
14. SC Freiburg 33 8 8 17 32:58 -26 32
15. Hannover 96 33 8 6 19 40:67 -27 30
16. 1. FC Nürnberg 33 7 7 19 31:58 -27 28
17. VfL Bochum 33 6 10 17 33:61 -28 28
18. Hertha BSC Berlin 33 5 9 19 33:53 -20 24






32. Spieltag am 24.4.15.30

1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 2:3

gegen

Dreimal traf Barrios das war einfach zu leicht für den BVB, diese Treffer zu markieren, den ersten konnte Mike Frantz
 noch direkt nach zwei Minuten ausgleichen, und so gings in die Pause. Nach der Pause dann das 1:2 berets in der 61.sten, und in der 78.sten machte Barrios seinen dreiepack voll. das 2:3 in der 83.ten von Christian Eigler
 kam viel zu spät, insgesamt wie in allen Partien viel zu wenig Feuer, um das nahende Ende zu verhindern!



31. Spieltag dann
am 17.4. 15.30

SC Freiburg - 1. FC Nürnberg 2:1

gegen


In der 4. Minute leitete Maroh
die Niederlage ein mit einem sehenswerten Kopfball ins eigene Gehäuse, der zweite Patzer brachte dann , verursacht von Wolf, durch Cisse das 2:0 für Freiburg. Maroh konnte seinen Vopas dann in der 78.sten wieder bereinigen, das war mir zu wenig gegen schwache Freiburger die nur in der ersten Hälfte Torchancen hatten. Der Club ist wieder mal auf dem Weg!
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 31 18 9 4 65:28 +37 63
2. FC Schalke 04 31 18 7 6 52:29 +23 61
3. SV Werder Bremen 31 15 9 7 67:39 +28 54
4. Bayer Leverkusen 31 14 12 5 60:36 +24 54
5. Borussia Dortmund 31 15 8 8 49:36 +13 53
6. VfB Stuttgart 31 14 8 9 46:38 +8 50
7. Hamburger SV 31 12 12 7 50:35 +15 48
8. VfL Wolfsburg 31 13 7 11 60:55 +5 46
9. Eintracht Frankfurt 31 12 9 10 42:46 -4 45
10. 1. FSV Mainz 05 31 12 8 11 31:37 -6 44
11. 1. FC Köln 31 9 10 12 31:38 -7 37
12. Borussia Mönchengladbach 31 10 7 14 40:52 -12 37
13. 1899 Hoffenheim 31 9 8 14 36:39 -3 35
14. 1. FC Nürnberg 31 7 7 17 29:51 -22 28
15. VfL Bochum 31 6 10 15 32:56 -24 28
16. SC Freiburg 31 7 7 17 29:56 -27 28
17. Hannover 96 31 7 6 18 34:63 -29 27
18. Hertha BSC Berlin 31 5 8 18 32:51 -19 23


30.Spieltag
Noch ein Heimspiel, am 11.4. 2010 17.30 Uhr

1.FC Nürnberg - VFL Wolfsburg 0:2


gegen


Keine Tore , keine Punkte, Dzeko und Grafite trafen für die Wölfe, der Club zwar in allen Belangen die bessere Elf aber zwei Chancen reichten dem Meister zum Sieg !

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 30 17 9 4 58:28 +30 60
2. FC Schalke 04 30 17 7 6 49:28 +21 58
3. Bayer Leverkusen 30 14 12 4 59:34 +25 54
4. Borussia Dortmund 30 15 7 8 48:35 +13 52
5. SV Werder Bremen 30 14 9 7 63:37 +26 51
6. Hamburger SV 30 12 12 6 50:34 +16 48
7. VfB Stuttgart 30 13 8 9 44:37 +7 47
8. VfL Wolfsburg 30 13 7 10 58:51 +7 46
9. Eintracht Frankfurt 30 12 8 10 40:44 -4 44
10. 1. FSV Mainz 05 30 11 8 11 30:37 -7 41
11. Borussia Mönchengladbach 30 10 7 13 39:49 -10 37
12. 1899 Hoffenheim 30 9 7 14 35:38 -3 34
13. 1. FC Köln 30 8 10 12 29:38 -9 34
14. 1. FC Nürnberg 30 7 7 16 28:49 -21 28
15. VfL Bochum 30 6 10 14 32:54 -22 28
16. Hannover 96 30 7 6 17 34:56 -22 27
17. SC Freiburg 30 6 7 17 27:55 -28 25
18. Hertha BSC Berlin 30 5 7 18 30:49 -19 22




3.4. 15.30


1.FC Nürnberg - FSV Mainz 05 2:0


gegen

Das Ergebnis gegen 10 Mainzer stand bereits nach der ersten Hälfte fest. Mainz bekam den Platzverweis in der 4. Minute bereits , für den Club trafen
Mike Frantz
zum 1:0 , den zweiten Treffer markierte Eric Choupo Moting
zum verdienten Sieg!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 29 17 8 4 57:27 +30 59
2. FC Schalke 04 29 17 7 5 47:24 +23 58
3. Bayer Leverkusen 29 14 11 4 58:33 +25 53
4. Borussia Dortmund 29 15 7 7 48:34 +14 52
5. SV Werder Bremen 29 13 9 7 59:37 +22 48
6. Hamburger SV 29 11 12 6 48:33 +15 45
7. VfB Stuttgart 29 12 8 9 43:37 +6 44
8. Eintracht Frankfurt 29 12 8 9 40:42 -2 44
9. VfL Wolfsburg 29 12 7 10 56:51 +5 43
10. 1. FSV Mainz 05 29 10 8 11 29:37 -8 38
11. 1899 Hoffenheim 29 9 7 13 35:36 -1 34
12. Borussia Mönchengladbach 29 9 7 13 37:49 -12 34
13. 1. FC Köln 29 7 10 12 27:38 -11 31
14. 1. FC Nürnberg 29 7 7 15 28:47 -19 28
15. VfL Bochum 29 6 10 13 31:52 -21 28
16. SC Freiburg 29 6 7 16 27:51 -24 25
17. Hannover 96 29 6 6 17 30:54 -24 24
18. Hertha BSC Berlin 29 5 7 17 30:48 -18 22





27.3.

Werder Bremen - 1. FCN 4:2

gut mitgehalten aber ohne Punkte!


Nächstes Spiel :

Samstag den 20.3. 15.30

1.FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 0:0


gegen


 
 
Pl. Verein Spiele S U N Tore Diff Punkte
1. (1) Bayern München 25 15 8 2 51:21 30 53
2. (2) FC Schalke 04 25 15 6 4 40:19 21 51
3. (3) Bayer Leverkusen 25 13 11 1 52:23 29 50
4. (4) Hamburger SV 25 11 10 4 44:26 18 43
5. (5) Borussia Dortmund 25 12 6 7 39:32 7 42
6. (6) Werder Bremen 25 10 9 6 50:31 19 39
7. (8) VfB Stuttgart 25 9 8 8 36:33 3 35
8. (9) Eintracht Frankfurt 25 9 8 8 32:36 -4 35
9. (10) 1. FSV Mainz 05 25 9 8 8 28:32 -4 35
10. (7) VfL Wolfsburg 25 9 7 9 45:46 -1 34
11. (12) 1899 Hoffenheim 25 9 5 11 34:30 4 32
12. (11) Borussia M'gladbach 25 8 6 11 34:42 -8 30
13. (13) 1. FC Köln 25 6 9 10 22:32 -10 27
14. (14) VfL Bochum 1848 25 6 9 10 26:42 -16 27
15. (15) 1. FC Nürnberg 25 5 6 14 22:42 -20 21
16. (16) Hannover 96 25 5 5 15 27:47 -20 20
17. (17) SC Freiburg 25 5 5 15 23:47 -24 20
18. (18) Hertha BSC 25 3 6 16 21:45 -24 15



Unsere aktiven Daniel Klewer
 33.

und Dominic Maroh
 23., feiern am 4.3. Geburtstag !

Herzlichen Glückwunsch den beiden!





Am 1. März feierte Andreas Ottl
seinen 25.sten Geburtstag ,Glückwunsch




24. Spieltag am 27.2. 2010

VFL Bochum - 1.FC Nürnberg  0:0


gegen

  Tja Freunde ein Punkt aber was isser Wert, Hertha hat heute verloren, da haben wir einen gut gemacht gegen Freiburg keinen und die 96 spielen erst morgen. Dusel vor der Halbzeit dass die Bochumer nicht in Führung gehen , sonst wär zappenduster gewesen. Schäfer rettet zweimal und am Ende Pino. Nch der Pause ähnlich die größere Chance beim VFL, dieses Spiel hätten wir mit mehr Mut gewinnen können , vielleichst sogar müssen!
Der Kampf geht weiter , eine Nacht auf Relegation!

Hannover unterliegt Wolfsburg 0:1

noch einen gewonnen.

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Bayern München 24 15 7 2 50:20 +30 52
2. Bayer Leverkusen 24 13 11 0 50:20 +30 50
3. FC Schalke 04 24 14 6 4 36:18 +18 48
4. Hamburger SV 24 10 10 4 43:26 +17 40
5. Borussia Dortmund 24 11 6 7 36:32 +4 39
6. SV Werder Bremen 24 10 8 6 48:29 +19 38
7. Eintracht Frankfurt 24 9 8 7 31:32 -1 35
8. VfB Stuttgart 24 9 7 8 34:31 +3 34
9. 1899 Hoffenheim 24 9 5 10 34:29 +5 32
10. 1. FSV Mainz 05 24 8 8 8 27:32 -5 32
11. VfL Wolfsburg 24 8 7 9 41:45 -4 31
12. Borussia Mönchengladbach 24 8 6 10 34:39 -5 30
13. VfL Bochum 24 6 9 9 25:38 -13 27
14. 1. FC Köln 24 6 8 10 21:31 -10 26
15. SC Freiburg 24 5 5 14 22:45 -23 20
16. 1. FC Nürnberg 24 4 6 14 19:40 -21 18
17. Hannover 96 24 4 5 15 25:46 -21 17
18. Hertha BSC Berlin 24 3 6 15 21:44 -23 15


 

 

 23 Spieltag dann
am 20.2. 15.30 Uhr

1. FC Nürnberg - FC Bayern München 1:1


gegen

Früher hätte man gesagt iss ein Erfolg, aber in der Lage ist auch dies einfach zu wenig wenn man in Betracht zieht dass die Bayern ohne Ribery und van Buyten antraten unter der Woche das Pokalspiel gegen Florenz absolvierten, ließen sie eigentlich die Woche ausklingen, stichelten zwar 1:0 Führung durch Thomas Müller, ja es müllert wieder , scheinen unsere aber noch nicht übermittelt bekommen zu haben, eine Torchance im ganzen Spiel bringt den Punkt und Ausgleich durch Ilkay Güdogan,
 weil er nachsetzt, und am Ende Schäfer den Punkt rettet.
Wir können damit zufrieden sein , aber wie gesagt was nützt ein Punkt gegen die Großen Bayern, wenn es gegen die Mitkonkurrenten ned klappt!
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 23 13 10 0 50:20 +30 49
2. FC Bayern München 23 14 7 2 49:20 +29 49
3. FC Schalke 04 23 13 6 4 34:17 +17 45
4. Hamburger SV 23 10 10 3 43:25 +18 40
5. Borussia Dortmund 23 11 6 6 35:30 +5 39
6. SV Werder Bremen 23 9 8 6 46:28 +18 35
7. Eintracht Frankfurt 23 9 8 6 30:30 0 35
8. 1. FSV Mainz 05 23 8 8 7 26:30 -4 32
9. VfB Stuttgart 23 8 7 8 32:30 +2 31
10. 1899 Hoffenheim 23 8 5 10 32:29 +3 29
11. Borussia Mönchengladbach 23 8 5 10 33:38 -5 29
12. VfL Wolfsburg 23 7 7 9 40:45 -5 28
13. VfL Bochum 23 6 8 9 25:38 -13 26
14. 1. FC Köln 23 6 7 10 21:31 -10 25
15. SC Freiburg 23 5 4 14 21:44 -23 19
16. Hannover 96 23 4 5 14 25:45 -20 17
17. 1. FC Nürnberg 23 4 5 14 19:40 -21 17
18. Hertha BSC Berlin 23 3 6 14 21:42 -21 15




22. Spieltag: Fr. 12.02.2010 20.30

 Bor.Mönchengladbach - 1.FCN 2:1

gegen

Abstiegskampf stell ich mir anders vor, die erste Hälfte  nach eigentlich gutem Beginn wurde schlicht weg verschlafen, nach dem Gladbacher Treffer  kam nicht mehr viel!

Einfach zu wenig!

nach der Pause der frühe Ausgleich durch Bunjaku
bereits in der 46. Min. und die Einwechslungen von Risse und Mike Frantz. Man konnte das Spiel offener gestalten, Die Gladbacher spielten wie eine Auswärtsmannschaft wie auch die Statistik des Ballbesitz zeigte, doch vorne fast keine Torchancen, ander die Borussen die Angriffe wie Nadelstiche, jeder Ball kam zum eigenen Mann und Schäfer  wie auch Breno retteten in höchsten Nöten . Die Entscheidung allerdings sehr fragwürdig , als Schäfer im 5 er bedrängt und danach der Ball einem Gladbacher vor die Füße springt , der sich bedankt. Insgesamt aufgrund der Cleverness am  Ende leider auch noch verdient für die Borussen. Das ist einfach zu wenig , zu ängstlich zu traurig zu zahm im Abstiegskampf !

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 22 13 9 0 48:18 +30 48
2. FC Bayern München 22 14 6 2 48:19 +29 48
3. FC Schalke 04 22 13 6 3 33:15 +18 45
4. Hamburger SV 22 10 9 3 43:25 +18 39
5. Borussia Dortmund 22 10 6 6 31:29 +2 36
6. SV Werder Bremen 22 9 7 6 44:26 +18 34
7. Eintracht Frankfurt 22 9 7 6 30:30 0 34
8. 1. FSV Mainz 05 22 8 7 7 26:30 -4 31
9. 1899 Hoffenheim 22 8 4 10 30:27 +3 28
10. VfB Stuttgart 22 7 7 8 27:29 -2 28
11. Borussia Mönchengladbach 22 8 4 10 31:36 -5 28
12. VfL Wolfsburg 22 6 7 9 38:44 -6 25
13. 1. FC Köln 22 6 7 9 20:26 -6 25
14. VfL Bochum 22 6 7 9 25:38 -13 25
15. SC Freiburg 22 5 4 13 21:41 -20 19
16. Hannover 96 22 4 5 13 24:41 -17 17
17. 1. FC Nürnberg 22 4 4 14 18:39 -21 16
18. Hertha BSC Berlin 22 2 6 14 18:42 -24 12



21. Spieltag am Samstag den 6. 2.  18.30.!!


9.2.2010 

 30.ster Geburtstag von

Angeos Charisteas
ich wünsche alles gute und Pro Jahrzehnt einen Treffer aufem Bökelberg am Freitag!


Neuer Cotrainer vorgestellt

Dirk Bremser



geboren in Bochum schon Assi unter Hecking in Lübeck, Aachen und Hannover !



1.FC Nürnberg - VFB Stuttgart 1:2


gegen


Na da hat ja de Raphael noch ne Rechnung offen, denke ich, und das Erspielte in Hannover schreit förmlich nach Bestätigunng, Oder ?


Kedeira und Hilbert waren die Matchwinner für die Schwaben , die es unserem Club bereits in der ersten Hälfte schwer machten , nach dem man wieder einmal zu Hause in Rückstand geriet.
Was nützen alle Statistiken, von Ball Besitz und Zweikämpfen , wenn man mit zwei Szenen dermaßen ausgekontert wird. Gebhart machte das Ding aus dem Hinterhalt , weil ihn Pinola schlicht weg übersah, und Schäfer früher solche Dinge auch ma gehalten hat. Sehenswert dann allerdings der Pass von Charisteas auf Bunjaku
 der sich durchsetzt und den Ausgleich markieren konnte, nach der Pause. Danach hatte man durchaus den Eindruck das mehr rausspringen könnte. Der Schachzug von Gross, Hilbert einzuwechseln , der auf seiner Seite auch immer wieder für Gefahr sorgte sollte sich am Ende als der Glücksgriff erweisen, war es nämlich ausgerechnet Hilbert der nach Vorlage Kedeira den Siegtreffer in der 87 , eigentlich unverdient erzielen konnte, Auch bei diesen Treffer sah Schäfer unglücklich aus. Danach hätte der VFB noch erhöhen können als man einen doppelten Pfostentreffer markierte. Schäfer wurde von Prodrednyak zweimal auf den Unterschenkel getreten , danach verließ dieser wütend das Spielfeld , und Stephan musste die 4 Minuten zu Ende bringen. Insgesamt gesehen , weis ja ned was Reif gesehen hat, der immer von einer guten Leistung sprach, beide Teams keine Überflieger,- hat man gesehen, die Stuttgarter am Ende die Glücklichen.
Wenn der Schiri ne Kamera gehabt hätte wären sogar drei Elfer möglich gewesen, erste Hälfte und zweimal in Hälfte zwei Breno Hand auf dem Ball und Pinola allerdngs eher angeschossen und vom Schiri wohl auch so gesehen . Wenn man da unten raus will und das rettende Ufer erreichen will
dann müssen auch mal Heimspiele gewonnen werden so rückt der 8. Abstieg immer näher !
 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 21 12 9 0 46:17 +29 45
2. FC Bayern München 21 13 6 2 45:18 +27 45
3. FC Schalke 04 21 12 6 3 31:15 +16 42
4. Hamburger SV 21 9 9 3 40:24 +16 36
5. Borussia Dortmund 21 10 6 5 30:26 +4 36
6. SV Werder Bremen 21 8 7 6 39:25 +14 31
7. Eintracht Frankfurt 21 8 7 6 28:29 -1 31
8. 1. FSV Mainz 05 21 8 6 7 25:29 -4 30
9. 1899 Hoffenheim 21 8 4 9 29:25 +4 28
10. VfB Stuttgart 21 7 7 7 26:26 0 28
11. 1. FC Köln 21 6 7 8 20:24 -4 25
12. VfL Wolfsburg 21 6 7 8 37:42 -5 25
13. Borussia Mönchengladbach 21 7 4 10 29:35 -6 25
14. VfL Bochum 21 5 7 9 23:37 -14 22
15. SC Freiburg 21 5 4 12 20:39 -19 19
16. Hannover 96 21 4 5 12 23:36 -13 17
17. 1. FC Nürnberg 21 4 4 13 17:37 -20 16
18. Hertha BSC Berlin 21 2 5 14 17:41 -24






20.. Spieltag: Sa 30.01. 2010  15.30 Uhr

 Hannover 96 - 1.FCN 1:3


gegen


Übrigens der Geburtstag von " Uns Raphael Schäfer, ob er er was zu feiern bekommt ist die Frage!!???, ich hab da noch so ein 6:2 im Kopf!

Die 30.ste Minute bringt dem Club durch Bunjaku die Führung, die man in die Halbzeit bringt. Hannover einfallslos, und fast ungefährlich, nach der Pause noch einmal Bunjaku, zum 2:0 in der 63.sten, da meinte man das das Spiel nun gelaufen sei , doch im Gegenzug kann Steiner mit einem Schuss unhaltbar für das Geburtstagskind verkürzen. in der 66 Min. dann das Aus für Diekmeier, der dieses 2:0 so hervorragend vorbereitete, es kam Judt. Eine Erlösung für die Clubfans, als dann Bunjaku in der 68.sten wohl den K.o für die völlig verunsicherten Hannoveraner markieren konnte.
Starke Vorstellung von dem Neuzugang Tavares aus Hamburg, und die Offensive Variante von Hecking mit Mintal der die beiden ersten Treffer einleitete. Insgesamt kein Grund abzuheben, wichtig wars allemal wir sind wieder dabei. Mehr auch nicht!

Dank dem dreifachen Torschützen
Albert Bunjaku
 dafür das wir noch im Rennen um den Nichtabstieg sind, auch Raphael wird dieses Geburtstagsgeschenk wohl in guter Erinnerung behalten! 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 20 12 8 0 45:16 +29 44
2. FC Bayern München 20 12 6 2 42:17 +25 42
3. FC Schalke 04 20 12 5 3 31:15 +16 41
4. Borussia Dortmund 20 10 6 4 28:23 +5 36
5. Hamburger SV 20 9 8 3 37:21 +16 35
6. SV Werder Bremen 20 7 7 6 37:24 +13 28
7. Eintracht Frankfurt 20 7 7 6 25:27 -2 28
8. 1. FSV Mainz 05 20 7 6 7 24:29 -5 27
9. 1899 Hoffenheim 20 7 4 9 27:24 +3 25
10. VfB Stuttgart 20 6 7 7 24:25 -1 25
11. VfL Wolfsburg 20 6 7 7 36:39 -3 25
12. Borussia Mönchengladbach 20 7 4 9 29:34 -5 25
13. 1. FC Köln 20 6 6 8 17:21 -4 24
14. VfL Bochum 20 5 6 9 22:36 -14 21
15. SC Freiburg 20 5 3 12 20:39 -19 18
16. Hannover 96 20 4 5 11 22:34 -12 17
17. 1. FC Nürnberg 20 4 4 12 16:35 -19 16
18. Hertha BSC Berlin 20 2 5 13 16:39 -23 11




Tavares in Nürnberg



Club verpflichtet heute bis Saisonende Tavares vom HSV, na Bravo der hilft , dann wahrscheinlich dem Choupo Moting beim Bälle einsammeln , oder wie !
Was für eine Symbolische Ankündigung!



19. Spieltag: Sa. 23.01. 2010 15.30 Uhr

1.FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 1:1


       gegen

Halbzeit 1:1

Nach dem ersten Warnschuss von Eigler in der 25. Minute , den Nikolov abwehrt , dann nach einer Standardsituation , Kopfball Eigler Tor. Sonst war bis dhin nichts zu sehen von einem Ruck im Team. zu brav, wenn man ein Spiel gewinnen will. In der 31. Min. dann Handspiel von Ottl, dass Drees wohlwollend als natürliche Bewegung ansah, dann der zu erwartende Ausgleich , ueber Ochs der ueber seine Seite immer wieder für Druck sorgte Schwegler hebt en Ball von der Aussenlinie ueber Schäfer und hinten wartet Köhler zum einnicken, unverständlich zwei laufen neben Köhler her und lassen ihn gewähren.Die Strafraumsituation war nix. Schwalbe hoch Zehn , kein Elfer für die Eintracht!
Wolf sah früh die 5. Gelbe und ist in Hannover nicht dabei! 
 
Club -Frankfurt 1:1

Mach mer nix ich mach der a nix könnt man sagen , in der 49sten der erste Eckball in einem Heimspiel, 57. Min. Bunjaku verstolpert gute Flanke von Ottl, frei vor Nikolov, 2. Ecke von Gygax landet im aus! 79.ste Gündogan prüft Nikolov mit einem Schuss, den er klasse hält. Breno noch mit Gelb, Bieler hat mir gut gefallen, Breno nur ein Fehler, ottl keine Verstärkung, das hat Broich auch schon gespielt. im Mittelfeld offensiv ist gar nichts, die angreifenden Spieler bekamen kaum was und was sie hatten war sehr sehr wenig!. Was hat sich geändert unter Hecking. Nix! Gleicher Start wie in der Vorrunde nur der Punkt zu Hause wiegt schwerer! Ottl mit dem defensiven part, bringt noch weniger nach vorne als Klug. Gündogan hab ich auch schon besser gesehen, aber für Liga 1 reicht das nicht.
Die Planungen können langsam beginnen!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 19 11 8 0 42:15 +27 41
2. FC Bayern München 19 11 6 2 39:17 +22 39
3. FC Schalke 04 19 11 5 3 29:15 +14 38
4. Borussia Dortmund 19 10 6 3 27:19 +8 36
5. Hamburger SV 19 9 7 3 36:20 +16 34
6. SV Werder Bremen 19 7 7 5 34:20 +14 28
7. Eintracht Frankfurt 19 7 7 5 24:25 -1 28
8. 1. FSV Mainz 05 19 7 6 6 24:26 -2 27
9. 1899 Hoffenheim 19 7 4 8 27:22 +5 25
10. VfL Wolfsburg 19 6 6 7 35:38 -3 24
11. VfB Stuttgart 19 5 7 7 20:24 -4 22
12. Borussia Mönchengladbach 19 6 4 9 25:31 -6 22
13. 1. FC Köln 19 5 6 8 15:20 -5 21
14. VfL Bochum 19 5 5 9 22:36 -14 20
15. SC Freiburg 19 5 3 11 19:36 -17 18
16. Hannover 96 19 4 5 10 21:31 -10 17
17. 1. FC Nürnberg 19 3 4 12 13:34 -21 13
18. Hertha BSC Berlin 19 2 4 13 16:39 -23 10


 

Der 1. FC Nürnberg verleiht ab sofort Mittelfeldspieler Dario Vidosic
 an den Zweitligisten MSV Duisburg.
Der 22-Jährige bleibt dort bis Saisonende. Vidosic spielt seit 2007 für den Club.



am 17.1.2010 15.30 Rückrunde!

mit FC Schalke - 1.FCN 1:0


gegen

3 Tore von Kuranyi
 bringen 6 Punkte für den
 S 04 gegen den Club, wobei das heutige die einzige Chance für Schalke war, wenn de oben stehst dann haste auch noch das nötige Glück, Einmal, mir allerdings unverständlich nach einer Minute nach Wiederanpfiff kann Pino Farfan nicht halten, und in der Mitte Diekmeier auch den Kuranyi nicht! Bereits in der ersten Hälfte trifft Charisteas nur den Pfosten, und auch der eingewechselte Eigler bringt den Ball nur dorthin, so gibts keine Punkte. Insgesamt aber eine ordentliche Leistung, ein Punkt wär drin gewesen.
Breno gefiel mir sehr gut , Ottl noch nicht der gedachte Lenker, Kluge
 musste bereits in der 34 Minute verletzt raus!
Pinola erhielt die 5. Gelbe und darf gegen Frankfurt zusehen!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bayer Leverkusen 18 10 8 0 39:15 +24 38
2. FC Schalke 04 18 11 4 3 27:13 +14 37
3. FC Bayern München 18 10 6 2 36:15 +21 36
4. Hamburger SV 18 9 7 2 36:19 +17 34
5. Borussia Dortmund 18 9 6 3 26:19 +7 33
6. SV Werder Bremen 18 7 7 4 32:17 +15 28
7. Eintracht Frankfurt 18 7 6 5 23:24 -1 27
8. 1899 Hoffenheim 18 7 4 7 27:19 +8 25
9. VfL Wolfsburg 18 6 6 6 33:35 -2 24
10. 1. FSV Mainz 05 18 6 6 6 23:26 -3 24
11. Borussia Mönchengladbach 18 6 3 9 25:31 -6 21
12. VfB Stuttgart 18 4 7 7 19:24 -5 19
13. VfL Bochum 18 5 4 9 20:34 -14 19
14. 1. FC Köln 18 4 6 8 12:18 -6 18
15. SC Freiburg 18 5 3 10 19:35 -16 18
16. Hannover 96 18 4 5 9 21:30 -9 17
17. 1. FC Nürnberg 18 3 3 12 12:33 -21 12
18. Hertha BSC Berlin 18 2 3 13 16:39 -23 9




Matthew Spiranovic
wechselt zunächst als Ausleihe nach Japan zu Urawa Red Diamonds, trainiert von Volker Finke. Urawa mit Option auf Kauf!
Peer Kluge
 verläßt den Club und ist gleich im 1. Spiel unser Gegner bei Schalke 04 Typisch Club , oder ?
Machs Gut  Peer!

im Gegenzug der Ersatz, aus München Andreas  Ottl,

 von B. ausgeliehen,
na da bin ich ma auf die Fanreaktionen gespannt, nach den zuletzt im Oktober von Ottl geäußerten Aussagen zum Club und seinen eigenen Ansprüchen!


Prost Neujahr!

2.1.2010

Martin Driller
 feiert heute seinen 40sten
ja das war auch einer der wusste wo das Tor ist , lang lang ist's her !


Silvesterknaller !?

Breno

kommt vom FC ,aus dem Dorf im Süden , weit weit ausserhalb der fränkischen Landesgrenze auf Leihbasis bis Saisonende zum Club,
ob's hilft?


28.12.2009
Trainer Dieter Hecking beorderte die bisherigen FCN-Profis Tomasz Welnicki,
 Peter Perchtold
 und Güngör Kaya
 zu den Amateuren. Von dort stößt Philipp Wollscheid dazu.
 Grund der Maßnahme, sei eine Sicherstellung eines intensiveren Trainingsbetriebs.


Am 22.12. feierte
Manfred Burgsmüller
seinen 60sten Geburtstag , herzlichen Glückwunsch Manni

Burgsmüller absolvierte in der Saiosn 1983/84 34 Erstligaspiele für den Club, in denen er 12 Treffer erzielte. Einige Jahre zuvor hatte er für Borussia Dortmund 3 Länderspiele bestritten.

Er war einer der besten Schützen, die jemals in der Bundesliga spielten. Insgesamt spielte er 447mal in der ersten Liga und schoss dabei 213 Tore.





OenningSteht er vor dem Aus? Die Zukunft von Michael Oenning entscheidet sich am Montag. ist raus aus der Sache und Dieter Hecking
 bereits vorgestellt!

Club präsentierte auf einer Pressekonferenz seinen neuen Chef-Trainer Dieter Hecking. Mit CLUBtv-Video.

Der 1. FC Nürnberg hat Dieter Hecking als neuen Trainer verpflichtet. Der 45-Jährige bestritt insgesamt 36 Bundesliga- und 203 Zweitligaspiele. Als Trainer gelangen ihm mit Alemannia Aachen (2006) und dem VfB Lübeck (2002) zwei Aufstiege in die Bundesliga bzw. zweite Liga.

 

Das ist Dieter Hecking

geboren 12.09.1964
Geburtsort Castrop-Rauxel

Karriere als Spieler

Westfalia Soest, Soester SV, Borussia Lippstadt, 1. FC Paderborn, Borussia Mönchengladbach, Hessen Kassel, Waldhof Mannheim, VfB Leipzig, TuS Paderborn-Neuhaus, Hannover 96, Eintracht Braunschweig.

Karriere als Trainer

SC Verl (2000 - 2001), VfB Lübeck (2002 - 2004), Alemannia Aachen (2004 - 2006), Hannover 96 (2006 - 2009). 2006 Bundesliga-Aufstieg mit Alemannia Aachen, 2004 DFB-Pokal-Halbfinale mit VfB Lübeck, 2002 Zweitliga-Aufstieg mit VfB Lübeck.



Heute waren schon 12 Besucher (73 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=